Werbung

Startseite

Willkommen in meiner kleinen Welt...

I will Bloggen – 1. Blogger-Stammtisch in Frankfurt a. Main

| 08.12.2016 | Allgemein | Keine Kommentare

The evil is allways and everywhere – Ba-ba-banküberfall – Das ist so ziemlich das erste nach Äppelwoi und dem Blauen Bock, wenn ich an Frankfurt am Main – Nicht Oder – denke. Bei mir heißt die deutsche Hauptstadt des verbrecherischen Spielkasino Kapitalismus deshalb auch nur Mainhatten und das Bahnhofsviertel gehört für mich immer noch zu den wenigen No-Go-Areas in Deutschland – Schon komisch, dass ich mich in den Glasscherben-Vierteln im Berliner Osten unter den ganzen Glatzen sicherer fühle. Aber was macht man nicht alles und keine Mühe ist zu groß, um sich mit Gleichgesinnten zu einem Blogge-Stammtisch zu treffen. Da fährt man sogar nach Frankfurt am Main – Nicht Oder!

Google Analytics SPAM aus Samara Oblast

| 08.12.2016 | Allgemein | Keine Kommentare

Schon seit mehreren Monaten kann ich in meinem Google-Analytics Account feststellen, das ich verstärkt Besucher aus Russland bekomme. Nein das sind keine Hacker-Angriffe, obwohl darunter sicherlich der eine oder andere Russe sein dürfte, der meinen Blog zu gerne kapern möchte. Ich gebe mir allerdings aller größte Mühe, es denen so schwer wie möglich zu machen. Allerdings möchte selbst ich nicht ausschließen, das es den Burschen eines Tages nicht doch gelingen wird. In diesem Fall ganz speziellen Fall steckt irgendetwas anderes dahinter.

001_zielgruppenuebersicht-analytics-mozilla-firefox

Cyberwar im Internet? Oder doch nur Internet of Shitty Things?

| 01.12.2016 | Allgemein | Keine Kommentare

Kommt echt selten vor, dass ich eine große Störung des World Wide Waiting beim Rosa Riesen Telekom nicht mitbekomme. Meistens gehöre ich zu den ersten, die dann wie wild versuchen die Fehlerursache am eigenen Router zu suchen – bis man resigniert feststellt, das es doch an der Gegenseite liegen muss und man den Tag ohne We-We-We-Dot-Dicke-Titten-Dot-De-Eh auskommen muss. Aber schauen wir mal was da am Sonntag, den 27 November 2017, eigentlich passiert ist.

008_auswahl

Entwicklertagebuch JTL-Toolbox – Teil 7 CSV mit LINQ abfragen

| 01.12.2016 | Entwicklertagebuch | Keine Kommentare

Der Anwender ist ein Dummy oder DAU – Das ist nun mal so. Bis jetzt habe ich die Abfragen ziemlich statisch programmiert. Nun soll das ganze aber so sein, dass auch Blondi damit zurecht kommt. Auf gut Deutsch, die JTL-Toolbox soll Idioten sicher werden. Und bei den JTL Servicepartnern bin ich mir bis auf wenige Ausnahmen nicht sicher, ob sie viel mehr auf der Tasche haben, als ihre dann leidgeprüften Kunden. Marc Du musst jetzt keinen Kommentar unten ablassen, bei Dir weiß ich, dass Du zu den Ausnahmen gehörst. Kommen wir aber jetzt zu unserer robusten Programmierung.

2016-11-30-20_58_53-jtl-wawi-ameise_-daten-aus-jtl-wawi-exportieren-mandant_-eb-standard

Ihre App „Invoice Easy App“

| 29.11.2016 | InvoiceEasyApp | Keine Kommentare

Wenn jemand mit einem Produkt berechtigt nicht zufrieden ist, dann hat er in jedem Fall das Recht vom Kaufvertrag zurückzutreten und sein Geld zurück zu erhalten. Das gilt insbesondere auch für meine App, die ich im Microsoft App-Store hinterlegt habe. Wenn der Kunde damit nicht zurecht kommt oder etwas nicht funktioniert, dann ist es selbstverständlich, das entweder ich als Hersteller nachbessern muss oder der Kunde den Kauf rückgängig machen kann. Und wenn mir ein Kunde schreibt, dass rein gar nichts funktioniert, dann reagiere ich natürlich sofort und hacke beim Kunden nach, wo denn das Problem liegt.

snipimage

Wochenrückblick KW47 – Redaktionsplan?

| 27.11.2016 | Wochenrückblick | Keine Kommentare

Nein mir ist zum ersten Advent kein Licht aufgegangen – oder vielleicht doch? ich habe heute eine Nachricht von Thomas bekommen, der mal nachforschen wollte, ob ich den Beitrag zum Windows Server 2016 Essentials schon veröffentlicht habe – Verdammt, da war doch noch etwas und der ganze Mist zu diesem Beitrag liegt irgendwo verschollen im Datengrab. Dabei bin ich sogar wegen Thomas Microsoft auf den Keks gegangen. Konsequenz daraus?

dscn49201024x683

Ich wünsch mir was Kleines

| 27.11.2016 | Kaufberatung | Keine Kommentare

Tot geglaubte leben länger und so wirklich ist der gute alte Desktop nicht Tot zu kriegen. Weihnachten steht wieder vor der Tür und die ganzen Nerds wollen beschenkt werden. Nein es muss jetzt nicht unbedingt eine Zocker-Kiste mit 64 Gigabyte RAM und einem 6 oder 10 Kern Prozessor werden. Manchmal reicht schon was kleines schickes und vor allem leises völlig aus. Das ganze soll ja nicht mit dem IkeA-Prinzip (Ich kriege einen Anfall Prinzip!) enden. Wie so ein PC zusammengebaut wird, erklären uns die beiden Jungs im Video unten ja vortrefflich.

Bildquelle Heise c’t

Entwicklertagebuch JTL-Toolbox – Programmieren mit Visual Basic Teil 6

| 23.11.2016 | Entwicklertagebuch | Keine Kommentare

Bei der Debitorennummer handelt es sich um einen Wert aus der Buchhaltung. Es gibt auch keine Vorschrift, nach welchen Kriterien diese an Kunden vergeben werden. Aus der Praxis heraus, würde ich zum Beispiel für die Kunden eine Debitorennummer vergeben, die als Zahlungsart „Auf Rechnung“ hinterlegt haben und dementsprechend auch meinen Export schon im Vorfeld filtern. Eine Vergabe der Debitorennummern nach Alphabet ist für den Online-Handel aus meiner Sicht völliger Unfug. Ich habe keine Glaskugel und kann doch nicht im Vorfeld bestimmen, wie viele Kunden ich mit dem Anfangsbuchstaben A haben werde.

2016-11-23-17_39_12-jtl-toolbox-form3

Entwicklertagebuch JTL-Toolbox – Programmieren mit Visual Basic Teil 5

| 22.11.2016 | Entwicklertagebuch | Keine Kommentare

In diesem Teil erstellen wir uns eine Klasse für unsere Kunden. Die Klasse können wir später nicht nur für die Ermittlung von Debitorennummern verwenden, sondern auch noch für andere Dinge verwenden. Mir fällt da so schlagartig ein, diese dann für Serienbriefe oder Serien-Mails zu verwenden. Aber dazu komme ich später. Als erstes passen wir unsere Exportvorlage in der Wawi an und dann erstellen wir uns in unserem Projekt eine eigene Klasse.

2016-11-21-10_59_49-jtl-wawi-ameise_-daten-aus-jtl-wawi-exportieren-mandant_-eb-standard

Wochenrückblick KW 46 – Internet of Shitty Things

| 21.11.2016 | Allgemein | Keine Kommentare

Sonntag Morgen – Tasse Kaffee, Wintertraum Nuss-Sterne – Zeit für den Wochenrückblick – Wenn man ihn mal in Ruhe schreiben könnte! Aber so ist das nun mal mit dem weiblichen Störern. Wollen immer dann ihren Kommunikationsdrang befriedigen, wenn man das als Nerd nun rein gar nicht gebrauchen kann. Aber auch beim Telefonsex gibt es den Beenden Button am Windows 10 Smartphone – Wochenrückblick ist wichtiger.

dscn48541024x683

Werbung

ältere Artikel »