Microsoft SQL Server 2016 on Ubuntu 16.04.2 LTS

Mein Windows Server 2016 Standard Technical Preview läuft ja aus, wie ich hier schon im Blog berichtet habe. Darum habe ich als Anwendungsserver einen neuen Server mit Ubuntu 16.04 LTS hochgezogen. Auf diesem Server soll  wieder der Microsoft SQL Server 2016 vNext installiert werden. Wie das gemacht wird, zeige ich in dieser Anleitung. „Microsoft SQL Server 2016 on Ubuntu 16.04.2 LTS“ weiterlesen

Listiger Lurch an Houston, wir haben ein Problem!

Über das Wochenende haben wieder viele Bleichgesichter folkloristische Kleinkunst im Online-Shop der Shoshones eingekauft. Gerade zur närrischen Zeit gehen die indianischen Outfits besonders gut. Bei den Shoshone herrscht Hochkonjunktur und nun kommt es darauf an, dass die Prozesse im Versand reibungslos funktionieren. Und wie das halt immer so ist, ausgerechnet am Montag funktioniert das Drucken der Versandlabels für den Deutschen Haschisch Lieferanten nicht. Und das kann schwerwiegende Folgen haben, weil die Ware nicht fristgerecht versendet werden kann. „Listiger Lurch an Houston, wir haben ein Problem!“ weiterlesen

Die Geschichte vom Totalausfall eines PCs mal anders.

Dimitri Stoupakis, unser griechischer Austausch-Schraubkopf aus Thessaloniki, kann auch ganz anders Arbeiten. Listiger Lurch, Häuptling der Shoshones, hat in seinem Wigwam einen Windows Server 2016 Essentials zu stehen, den ihm der Ranger empfohlen und eingerichtet hat. Und nun ist passiert, was unweigerlich einmal kommen musste. Listiger Lurch hat sich den Erpressungstrojaner von Santa Maria eingefangen und soll er 2 Bitcoins an den Gauner überweisen. Also schickt der Ranger den Dimitri zu Listiger Lurch, um die Sache wieder in Ordnung zu bringen. „Die Geschichte vom Totalausfall eines PCs mal anders.“ weiterlesen

Ohne Ziel, kein Sinn – oder ist doch nur der Weg das Ziel?

Ein Ziel zu haben, ist schon mal nicht schlecht. Wie will man ansonsten wissen, ob man auf dem richtigen Weg ist. Leider kommt es mir so vor, als wenn die halbe E-Commerce-Branche wie eine Herde aufgeschreckter Hühner planlos durch die Gegend läuft. Ich lächle nur noch, wenn ich über einer weitergeleiteten Mail lese: „Nutzen wir das? Kann ich löschen?“. Keine Ahnung von Computern, aber einen auf Online-Versand-Händler machen. Die Mischung ist echt grandios. Und der liebe Mark Steier von Wortfilter.de schult den „Unternehmer der Zukunft“ im Auftrag von Amazon. Also die nächste Generation von Vollpfosten, die ihr eigentliches Handwerkszeug nicht mal ansatzweise im Griff haben. Aber es geht auch anders. Man muss nur den Richtigen Wegweisern folgen. „Ohne Ziel, kein Sinn – oder ist doch nur der Weg das Ziel?“ weiterlesen

Amazon Phishing Mails erkennen

Die Zeiten an denen ich Betrugsmails an den Rechtschreibfehlern im Text leicht erkennen konnte sind längst vorbei. Seit die rumänischen Hacker ihre Weiber in Deutschland und der Schweiz auf den Strich schicken, haben sich auch deren Deutschkenntnisse massiv verbessert. Oder liegt es am Google oder Bing Übersetzer? Egal, in jedem Fall ist es nicht mehr ganz so leicht Phishing-Mails auf den ersten Blick zu erkennen.

„Amazon Phishing Mails erkennen“ weiterlesen

Geld verdienen mit Amazon Teil 3

Der Aufbau eines kleinen Affiliate Stores ist keine Angelegenheit, die Mann oder Frau mal ebenso im Vorbeigehen erledigt. Auch wenn es gerade für WordPress eine Reihe von Plugins gibt, die einem die Arbeit ungemein erleichtern und auch nicht Programmieren es ermöglichen, so einen Shop online zu stellen. Aber mit dem Installieren und aktivieren der Plugins ist es nicht getan.

produkte-inhaltstyp „Geld verdienen mit Amazon Teil 3“ weiterlesen

Datenleck im Amazon Seller Central

Vor rund 4 bis 5 Wochen habe ich durch Chris und Miro mitbekommen, dass ihr Verkäuferkonto bei Amazon „gehackt“ wurde. Solche Einzelschicksale lassen mich eigentlich völlig kalt, weil es gibt viele Möglichkeiten ein Online Konto zu übernehmen. Chris war im Urlaub und meinte zu mir, irgendjemand in der Firma hätte wohl eine Pishing-Mail geöffnet, wodurch die Angreifer an die Zugangsdaten gekommen wären. Ich habe seine Information mal so genommen wie sie war und mir weiter darüber keine Gedanken gemacht. Heute hat sich das Blatt aber gewendet.

amazon-seller-central-mozilla-firefox_169 „Datenleck im Amazon Seller Central“ weiterlesen

Projekt Geld verdienen mit Amazon Teil 2 – Zusätzliche Plugins für WordPress

Der neue Blog ist noch völlig leer. Bevor wir aber den ersten Blogbeitrag dort veröffentlichen oder das erste Amazon-Produkt dort bewerben können, müssen wir unseren Blog mit zusätzlichen Plugins ausstatten und diese dann noch konfigurieren. Dabei werden wir ihn gleich bei Google bekannt machen und weitere Dienste einrichten, wie zum Beispiel eine eigene Facebook-Seite.

shitcon-kilroy-was-here-mozilla-firefox_160 „Projekt Geld verdienen mit Amazon Teil 2 – Zusätzliche Plugins für WordPress“ weiterlesen

Geld verdienen mit Amazon

Im Netz tummeln sich diverse Typen, die uns mit allen möglichen Mitteln ein passives Einkommen versprechen. Beliebt ist gerade die Methode anderen ein FBA-Coaching anzudrehen und dies mit so schönen Werbeslogans wie du XXX,XX Euro am Tag verdienen kannst auszuschmücken. Das es sich dabei um ganz gefährliche Scharlatane handelt muss ich hier keinem sagen. Aber was ist FBA, was steckt dahinter und was geht vor allem wirklich?

dscn43041024x683 „Geld verdienen mit Amazon“ weiterlesen

Voraussichtliches Lieferdatum auf Drogen – oder wie ertrage ich den Wahnsinn leichter…

Das eine ist die Theorie und das andere ist die Praxis. Beides sollte eigentlich das gleiche sein. In der Praxis sieht es aber oft anders aus. Grund ist der Faktor Mensch, der in der Praxis etwas anderes macht, als wie es in der Theorie sein sollte. Also schauen wir uns mal in der Theorie an, wie ein Lieferdatum gesetzt werden sollte und wie das in der Praxis dann aussieht (Ich lache mich schon beim Schreiben halb tot!)

dscn44321024x683 „Voraussichtliches Lieferdatum auf Drogen – oder wie ertrage ich den Wahnsinn leichter…“ weiterlesen