Meltdown und Spectre: Microsofts Sicherheitsupdate hat so seine Tücken.

Die Sicherheitslücken Meltdown und Spectre dürften nicht nur die Prozessor-Hersteller ins Mark getroffen haben. Manch paranoider Zeitgenosse sieht sich ebenfalls in seinen Verschwörungstheorien bestätigt. Auf SPON konnte man schon kurz nach bekannt werden der Lücken lesen, das die Rechner nach den zu erwartenden Update um bis zu 30 % langsamer werden. Okay, kaum fällt eine Flocke vom Himmel, haben wir medial schon ein Schneechaos. Man sollte aber die Sache nüchtern betrachten, was ich auch getan habe. „Meltdown und Spectre: Microsofts Sicherheitsupdate hat so seine Tücken.“ weiterlesen