Bastard Operator From Hell

Ich bin der gehässige Systembetreuer aus der Hölle.

Meine Aufgabe ist es, meine Server und deren Dienste in diesem verfluchten Netzwerk am laufen zu halten, sie zu warten, zu pflegen und auf dem neuesten Stand zu halten. Geiler Job sage ich euch, wenn da nicht diese dummen Anwender wären. Trotzdem liebe ich meinen verantwortungsvollen Job in meinem Netzwerk.

Foto0004

Das schöne ist, ich kann hier tun und lassen was ich will. Hier bin ich Gott und alle sind mir Untertan. Ich kann hier alles öffnen, checken und überwachen. Mein Netzwerk ist mein Reich und hier dulde ich keinen zweiten Gott neben mir. Und darum gehen mir folgende Leitsätze auch völlig am Allerwertesten vorbei

  • Handeln Sie nicht eigenmächtig! – Und ob ich eigenmächtig handle. Hier bin ich der Chef. Datenschutz interessiert mich nicht die Bohne und noch den anderen Informieren, wenn ich in seinen Daten herum schnüffle – wo kommen wir denn da hin!
  • Verwenden Sie die Informationen nur, um technische Fehler zu lösen – nicht (zwischen)menschliche! – Ist doch geil in den Daten anderer zu schnüffeln um Sie dann anschließend auch noch anzuschwärzen. Das ist doch das Salz in der Suppe des Admins.
  • Denken Sie immer daran: „Was würde ich denken, wenn mein Admin dies oder jenes tut?“ – Ich würde meinen Admin in die Hölle schicken. Aber was für den gilt, muss ja deshalb noch lange nicht für mich gelten.

Zu meinen Aufgaben und Pflichten gehören die Installation und Konfiguration von Computersystemen, deren Wartung und Pflege sowie die Auswertung und Analyse von so diversen Protokollen und Log-Dateien. Meistens muss ich letzteren beschissenen Job immer dann machen, wenn irgendwo mal wieder was nicht funktioniert. Dabei hat mir mal irgend so ein Trottel weiß machen wollen, ich solle doch jeden Benutzer gleich behandeln. Ich soll eine transparente Kommunikation führen und jedem Idioten die Fehler und Probleme erklären, damit der Sie auch noch nachvollziehen kann und womöglich sogar merkt, dass ich mal wieder völligen Scheiß gebaut habe. Der verfügt ja gar nicht über mein technisches Know-How und kann ja gar nicht mitreden. Und wenn der dann noch gegen mich Dampf ablässt, soll ich sogar noch verständnisvoll reagieren und sachlich bleiben. Das ist ja echt zu viel verlangt!

Ja ich bin von oben herab und behandele meine Benutzer in meinem Netzwerk als Vollidioten. Ich führe auch alle Änderungen eigenmächtig durch und informiere keine Sau darüber. Na klar bin ich dabei auch beleidigend und werde sogar persönlich. Sind doch alles Stümper, diese Nichtskönner. Da muss man knallhart gegen diese DAUs vorgehen.

Foto0036_web

Hier kann ich so sein – The bastard operator from hell – weil hier es nur einen Benutzer gibt und das bin ich ganz ALLEINE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.