Tag 31 – Erste Schritte aus dem Lockdown

Die ersten zaghaften Schritte aus dem Lockdown wurden heute von den Länderchefs und der Kanzlerin beschlossen. Die aktuellen Zahlen der Johns Hopkins University und des Robert Koch-Instituts sehen auch nicht schlecht aus. Also habe ich mich mit Klaus auf einen Burger getroffen.

„Tag 31 – Erste Schritte aus dem Lockdown“ weiterlesen

Tag 29 – Ostermontag

Während die Politik noch über den Weg aus dem Lockdown debattiert, bin ich schon einen Schritt weiter. Für mich ist jetzt nicht so entscheidend, wann es Lockerungen der Kontaktsperre gibt und wie diese aussehen mögen. Mein geplanter Urlaub im Mai werde ich aber nicht verschieben.

„Tag 29 – Ostermontag“ weiterlesen

Tag 28 – Ostersonntag

Der Papst spricht sein „Urbi et Gorbi“ im leeren Petersdom und die Welt steht annähernd still. Stillstand ist aber nicht so wirklich mein Ding. Die Rückkehr zur Normalität wird sich wohl bis in den Herbst ziehen. Also nutze ich die Zeit und mache mich fit für die Zeit nach Corona.

„Tag 28 – Ostersonntag“ weiterlesen

Tag 25 – Online Shopping

Während den stationären Einzelhandel der Lockdown voll getroffen hat, frohlockt der Versandhandel. Versprechen doch die Online-Händler ungetrübtes Einkaufsvergnügen 24 Stunden am Tag auch in der Krise. Mein konservativer Selbstversuch endete im Desaster.

„Tag 25 – Online Shopping“ weiterlesen

Tag 24 – Jugend forscht

Probieren geht über studieren. Das mag bis zu einem gewissen Punkt ganz nett sein, führt aber nicht immer zum Ziel. Fatal wird es, wenn durch einen unbedarften Klick die Systeme lahmgelegt werden und alle mit dem Finger auf einen zeigen: „Er war es!“

„Tag 24 – Jugend forscht“ weiterlesen

Tag 23 – Die Folgen von Covid-19

Den meisten dürfte der Lockdown nach etwas mehr als 2 Wochen mächtig auf den Senkel gehen. Die spannende Frage für alle ist, wann ist die Scheiße wieder vorbei und wir können unser normales Leben wieder aufnehmen. Ob das mal nicht eine schöne Illusion ist.

„Tag 23 – Die Folgen von Covid-19“ weiterlesen

Tag 22 – Vorsichtiger Optimismus

Es besteht tatsächlich ein vorsichtiger Grund zum Optimismus. Verschwörungstheoretikern und selbsternannten Virologen zum Trotz scheinen sich die Maßnahmen der Berliner Laiendarsteller auszuzahlen. Nur die Bayern scheinen irgendwie nicht die Kurve zu kriegen. Das ist nicht gut für Söder.

„Tag 22 – Vorsichtiger Optimismus“ weiterlesen