Installation Server EDGE mit Ubuntu Server 16.04 LTS

In dieser Anleitung beschreibe ich die Grundinstallation des Betriebssystems Ubuntu Server 16.04 LTS für den EDGE Server meines TestLabs. Dafür habe ich in VirtualBox eine virtuelle Maschine mit einem Prozessor, 1 GB RAM einer VDI Festplatte mit mindestens 20 GB Speichervolumen und 2 Netzwerkadaptern angelegt. Netzwerkadapter 1 wird mit der Netzwerkbrücke verbunden. „Installation Server EDGE mit Ubuntu Server 16.04 LTS“ weiterlesen

SMB Test Lab – Einleitung

Um Software und Techniken vernünftig unter die Lupe zu nehmen, braucht man ein Testcenter. Eine nicht produktive Umgebung in der die geplanten Anwendungen installiert, konfiguriert und dokumentiert werden. Mein Testlab basiert auf den Microsoft TestLab Guides. Das war es dann auch schon mit den Gemeinsamkeiten. So weit es geht, werde ich bei der Konfiguration auf Open Source Anwendungen zurückgreifen, um die Funktionalitäten abzubilden und für die Implementierung die entsprechenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu erstellen. „SMB Test Lab – Einleitung“ weiterlesen

Installation yEd Graph Editor Ubuntu 16.04 LTS

Eines der wichtigsten Tools ist der yEd Graph Editor als Alternative zu Microsoft Visio. Mit diesem Tool kann man hervorragend Infografiken, Netzwerkdiagramme, Flussdiagramme und vieles mehr erstellen. Praktische Anwendung findet dieses Tool beim Erstellen meiner Prozess-Dokumentationen und Netzwerkdokumentationen. Für Windows gibt es eine Installationsroutine, die ich nach dem Download per Doppelklick ausführen kann. Für Linux gibt es ebenfalls eine Installationsroutine. Wie die Installation unter Ubuntu 16.04 LTS abläuft, erkläre ich hier. „Installation yEd Graph Editor Ubuntu 16.04 LTS“ weiterlesen

Ubuntu Samba-Freigabe permanent anbinden

Netzlaufwerke unter Windows anbinden ist selbst für Dummy keine große Herausforderung. Über Netzwerk im im Explorer die Freigabe suchen, mit der rechten Maustaste anklicken und den Eintrag Netzlaufwerk verbinden… im Kontextmenü auswählen. Dann den noch einen Laufwerksbuchstaben auswählen und schon hat man eine permanente Verknüpfung zur Freigabe. Unter Ubuntu habe ich mir heute fast Finger wund getippt, um die Freigaben von meinem Home Server permanent zu mounten. „Ubuntu Samba-Freigabe permanent anbinden“ weiterlesen

Endlich Windows freie Zone

Seit Sonntag habe ich bei mir eine Windows freie Zone – nicht ganz, wenn ich es genau nehme, aber ganz so genau will ich es nicht nehmen. Ich habe es endlich geschafft, auch auf dem letzten PC Ubuntu drauf zu knallen und Windows ins Nirwana zu schicken. Warum ich Windows als Betriebssystem von der Hardware verbannt habe, das erkläre ich euch hier. „Endlich Windows freie Zone“ weiterlesen

Ubuntu Server 14.04 LTS – ownCloud installieren

Der Zugriff auf unseren Heimserver über selfhost.eu ist eingerichtet und jetzt können wir uns daran machen mit ownCloud unseren eigenen Cloud-Service bereitzustellen. Das hat den Vorteil, dass wir zum Speichern von Kontakten, Terminen oder Dokumenten nicht auf Dienste wie Google Drive, Microsoft OneDrive oder Dropbox zurückgreifen müssen. Wir haben unsere eigene Cloud und unsere Daten bleiben bei uns, damit nur die darauf zugreifen können, die auch dazu unsere Erlaubnis haben. Also machen wir uns an die Einrichtung. „Ubuntu Server 14.04 LTS – ownCloud installieren“ weiterlesen

Ubuntu Server 14.04 LTS – Zugriff von außen

Um von der Ferne auf unseren Heim Server / Small Business Server zugreifen zu können, müssen wir die öffentliche IP-Adresse unseres Routers kennen. IPv6 kann mein Router noch nicht und die IPv4 Adresse ändert sich alle 24 Stunden. Der Windows Home Server verfügte über einen eigenen dynamischen DNS (Domain Names Service) Dienst, über den eine kostenlose Subdomain registriert werden konnte. Dyndns ist mittlerweile ein kostenpflichtiger Dienst. Als alternative bietet sich aber selfhost.eu an, die diesen Dienst immer noch kostenlos anbieten. „Ubuntu Server 14.04 LTS – Zugriff von außen“ weiterlesen

Mittwoch, 27. April 2016 – Windows 10 Insider Preview 14332

Updates kommen immer dann, wenn man Sie gerade überhaupt nicht gebrauchen kann. Norman hat es schon in Facebook gepostet und ich habe es daran gemerkt, dass mein Internet irgendwie sehr langsam geworden ist. Irgendein Rechner zog sich wohl eine Menge an Daten aus dem Netz und blockiert so wohl den Rest. Okay für die nächsten zwei Stunden wird das so weiter gehen und dann dürften die 3 bis 4 Gigabyte auf der virtuellen Platte sein. „Mittwoch, 27. April 2016 – Windows 10 Insider Preview 14332“ weiterlesen

Ubuntu Server 14.04 LTS – Samba Server anpassen

Ganz am Anfang dieser Serie von Anleitungen habe ich beschrieben wie der für die Dateifreigaben notwendige Dienst Samba auf unserem Heim Server installiert wird und die ersten Freigaben eingerichtet werden. Mit dieser Konfiguration war ich aber nicht wirklich glücklich und zufrieden. Zur Hilfe kam mir ein Artikel in der c‘t 8 vom 1. April 2016 in der ein Selbstbau-System auf der Basis von Ubuntu Client 14.04 LTS beschrieben wird. Ein paar Anpassungen habe ich für meinen Heim Server übernommen. „Ubuntu Server 14.04 LTS – Samba Server anpassen“ weiterlesen

Dienstag, 19. April 2016 – Weg von Windows 10

Ich habe mir gerade zu Testzwecken einen Windows Server 2012 in meiner virtuellen Umgebung installiert und die c’t titelt in ihrer aktuellen Ausgabe “Weg von Windows 10”. Ist Windows 10 tatsächlich so schlimm? Oder wird hier nur viel Wind um nichts gemacht? Ich gehöre zu denen, die sehr gut auf Windows 10 als Betriebssystem verzichten könnten und sich gleichzeitig auch nicht trennen können. Was nun? Gibt es Alternativen? Und wie sehen diese aus? „Dienstag, 19. April 2016 – Weg von Windows 10“ weiterlesen