Cross-Selling mal anders

Kennen wir ja bestimmt. Zum Artikel XYZ haben andere Kunden noch jene Artikel gekauft. Doch was ich hier gesehen habe, hat mir im ersten Moment schier die Sprache verschlagen und mal richtig das Kopfkino in Schwung gebracht. Vorne Weg lieber Leser – was sie bei Amazon bestellen, ist mir völlig Egal, solange wie Sie über diesen Blog Produkte bei Amazon bestellen und ich von Amazon meine kleine Provision erhalte. Sie helfen mir somit direkt diese Seite am Leben zu halten und dafür Danke ich Ihnen schon jetzt vom ganzen Herzen. Der Grund warum ich dieses jetzt hier veröffentliche liegt daran, dass ich damit Online Versandhändlern zeigen will, wie Ihre Kunden sich bei den großen Marktplätzen verhalten. Also rein in die Geschichte…

Ich kenne den oder die Blog-Besucher(in) nicht und ich kann hier nur spekulieren. Ich gehe mal davon aus, dass der Kunde den Artikel „Die Bestseller unter den externen Festplatten in der KW48” besuchte und sich für die Transcend StoreJet M3 Anti-Shock 1TB externe Anti-Shock Festplatte (6,4cm (2,5 Zoll), 5400 rpm, 8MB Cache, USB 3.0) grau-grün entschieden hat. Kleine sichere Festplatte für Unterwegs – soweit so gut und eine gute Wahl. Ist ja an für sich nichts außergewöhnliches. Wenn da nicht zwei zusätzliche Artikel in der Amazon Bestellübersicht aufgetaucht wären.

2015-08-12 17_25_37-Amazon.de PartnerNet - Bestellbericht


Okay – jetzt kann Mann oder Frau sich die Frage stellen, welchen Sinn ergeben eine externe USB-Festplatte und Gleitmittel? Ich habe bis jetzt keine wirklich zufriedenstellende Antwort auf diese Frage gefunden. Auch wenn die Festplatte nur den Formfaktor 2,5 Zoll hat, kann ich mir kaum vorstellen, dass man diese sich mit dem Gleitmittel in den Allerwertesten schieben will. So schlecht ist die dann wirklich nicht.

Was aber hier komplett deutlich wird, und darauf will ich in diesem Artikel hinaus, dass eine SEA oder Google Shopping Kampagne nicht nur Auswirkungen auf die direkt beworbenen Produkte haben. Bei sehr großen Marktplätzen und Online-Shops gibt es Auswirkungen auch auf Produkte die dort nicht beworben werden. Cross-Selling oder auch das Einblenden von interessenbedingten Produkten kann zu zusätzlichen Conversations führen und somit den Absatz steigern.

Besonders bedanken möchte ich mich bei dem unbekannten Käufer dieser Produkte, sofern er den Weg zu diesem Artikel findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.