Donnerstag, 1. September 2016 – So what Monia, I love Odoo

Mal eine Frage… Wie funktioniert die WaWi im Punkt eingangs Rechnung bei Bestellung? – Was soll man so einem Dummy antworten? Ich will den Fragesteller jetzt nicht gleich vorweg pauschal als Vollpfosten dahin stellen. Aber auf diesem Niveau bewegt man sich, wenn man sich mit den Lösungen aus Hürth und Hückelhoven eine Zeitlang beschäftigt hat. Wer solche Fragen stellt merkt definitiv nicht, mit welchem Schrott er arbeitet. Egal – was geht mich fremder Leute Elend an, nicht wahr Monia. Also schauen wir mal was die letzten Tage so los war im Odoo Land.

2016-09-01 18_51_32-
T-Shirt (Schwarz, XXL) – Odoo

Manchmal habe auch ich ein Brett vorm Kopf und sehe den Wald vor lauter Baümen nicht mehr. Dabei denkt man doch Brett ist Brett. Wenn es mein Brett in verschiedenen Abmessungen gibt, zum Beispiel:

  1. 24 x 44 x 2000 mm
  2. 24 x 44 x 3000 mm
  3. 24 x 74 x 2000 mm
  4. 24 x 74 x 3000 mm
  5. 24 x 94 x 2000 mm
  6. 24 x 94 x 3000 mm

Dann habe ich von meinem Artikel 6 Varianten in den entsprechenden Größen. An dieser Stelle habe ich für meine Produktvariationen zwei Möglichkeiten. Ich lege eine Eigenschaft Größe an und Hinterlege dort die Werte in der Form wie ich es in der Liste gemacht macht habe. Oder ich lege zwei Eigenschaften an für Länge und Breite. Ich würde in jedem Fall Variante eins wählen, da der Kunde im Shop später nur die richtige Variante auswählen muss und dann sofort zur Kasse gehen kann. In Variante zwei muss der Kunde zuerst die Breite wählen und dann die Länge, also ein Klick mehr. Der Preis sollte sich in diesem Beispiel anhand des Grundpreises für den laufenden Meter berechnen. Der Aufpreis sollte also ausschließlich bei der Stärke hinterlegt werden.

Ich beschäftige mich wieder mit der Anlage von Produkten und Produktvarianten. Nur ist es diesmal nicht die Wawi sondern Odoo. Gestern und Heute habe ich mir die Sache einmal grundlegend zu Gemüte gezogen und schon mal eine Anleitung zum Anlegen von Produktvarianten online gestellt. Dabei habe ich das klassische Beispiel T-Shirt in unterschiedlichen Farben und Größen genommen – Standard halt eben.

Morgen werde ich mir mal die Sache mit den Aufpreisen für einzelne Variationen anschauen und auch dafür eine Anleitung erstellen. Bei dieser Gelegenheit werde ich das Thema Grundpreis in Odoo genauer betrachten. Und ganz nebenbei habe ich heute herausgefunden, wie sich der Entwicklermodus aktivieren lässt. Und danach war ich dann fürs Erste erschlagen.

2016-09-01 20_08_31-Dashboard - Odoo
Dashboard – Odoo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.