Donnerstag, 7. April 2016 – Zielgruppen

Cool – Sie sind der schaemicon – Ja der bin ich – dann nenne ich sie nur noch schaemicon. Alles klar, so schnell bekommt man einen neuen Nickname. Schön ist es dann wenn man die Rückmeldung erhält, das derjenige hier viele nützliche Tipps gefunden hat.

Bei um die 4000 Besuchern pro Monat, kenne ich natürlich nicht jeden einzelnen Besucher. Interessant ist es trotzdem, wer so meinen Blog ließt.

Geschlecht

Nur 14,4% meiner Leser sind weiblich. Ich will jetzt keine überholten Rollenklischees heranziehen, aber offensichtlich ist das Interesse für Computerlösungen bei Frauen nicht so groß, wie bei Männern. Für mich bedeutet dies, dass ich bei den Frauen das größte Potential habe, da ich sie mit meinen Inhalten nicht, bzw. nur sehr schwer erreiche. Ziel sollte es hier sein, ein möglichst ausgeglichenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern zu bekommen.

Auswahl_026

Alter

Knapp 80% meiner Besucher sind zwischen 25 und 54 Jahre alt. Damit erreiche vom Alter her die richtige Zielgruppe. Darunter befindet sich zum großen Teil noch in der Berufsausbildung und darüber denkt schon über die Rente nach. Hier gibt es nichts mehr zu optimieren und mit diesen Werten bin ich sehr zufrieden.

Auswahl_025

Affinitätskategorie (Reichweite)

Vom Sport Fan bis zum Technophiles ist die Bandbreite der Interessen meiner Besucher breit gestreut. So langsam verlasse ich auch meine ganz spezielle Nische. Sicherlich ist es einfacher mit nur einem Thema schnell einen gewissen Erfolg zu erzielen. Man wird aber auch schnell in eine Ecke gedrängt, aus der man nur schwer wieder hinaus kommt. Also nur von einem Thema abhängig zu sein, ist auch nicht gut. Ich habe durchaus mehr Interessen, als nur Computer, E-Commerce oder Bloggen. Damit ist auch die Bandbreite meiner Themen viel größer, was die Gefahr minimiert, irgendwann langweilig zu werden.

Auswahl_027

Zum Thema Datenschutz

Ich kann meinen Lesern eigentlich nur empfehlen schon fast täglich die Cookies zu löschen, die sich während des Surfens im Internet so angesammelt haben. Durch die hier angebundenen Affiliate-Programme werden bei jedem Besuch einige dieser Dateien abgelegt. Ich setze ganz Bewusst Google Analytics ein, weil ich damit keine Rückschlüsse auf einzelne Besucher ziehen kann. Ich erhalte aber genau die Information die ich benötige, um die Inhalte auf diesem Blog ständig verbessern zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.