Einrichten von Windows 7 Computern für die Joomla! Entwicklung – Teil 2

In Teil 1 habe ich Ihnen gezeigt, wie eine virtuelle Umgebung für die Joomla! Entwicklung eingerichtet wird. Jetzt beginne ich damit die Systemvoraussetzungen für eine Joomla! Installation zu schaffen. Dazu gehört, die Installation von FastCGI für IIS 5.1 und 6.0, die Installation und Konfiguration von PHP und MySQL.

Bevor wir PHP 5.3.x installieren können muss FastCGI installiert werden. Starten Sie das virtuelle XP. Die Installationsdateien können Sie unter http://www.iis.net/download/fastcgi (1) (2) herunterladen. Nach dem Download einfach installieren.

Jetzt können Sie PHP in der aktuellen Version herunterladen und ebenfalls auf dem virtuellen XP installieren. Den Download finden Sie unter http://windows.php.net/download (1).

2011-12-11 10h05_08

Wählen sie unter PHP 5.3 „VC9 x86 Non Thread Safe – Installer (2)“ aus.

2011-12-11 10h20_49

Als Installationspfad können Sie ruhig die Vorgabe „C:\Programme\PHP“ (1) belassen.

2011-12-11 10h33_25

Im Web Server Setup Dialog muss „IIS FastCGI (1)“ markiert sein.

2011-12-11 10h34_09

Für unsere Testumgebung benötigen wir noch, das Dateien mit der Endung *php auch mit PHP geöffnet werden (1) und es ist ganz nützlich PEAR gleich mit zu installieren (2).

2011-12-11 10h35_46

Erstellen Sie anschließend in der virtuellen Maschine eine Textdatei im Verzeichnis C:\interpub\wwwroot und benennen diese in phpinfo.php. Fügen Sie folgende Zeilen in diese Datei ein:

// Zeigt alle Informationen (Standardwert ist INFO_ALL)

phpinfo();

?>

Speichern Sie die Datei und öffnen sie Ihren Browser. Geben Sie unter Adresse http://localhost/phpinfo.php ein und folgendes Inhalt sollte Erscheinen:

2011-12-11 10h48_39

Der vorletzte Schritt ist die Installation von MySQL. Den Download finden Sie unter http://dev.mysql.com/download (1).

2011-12-11 10h55_32

Sofern Sie noch nicht .NET Framework 4.0 auf Ihrer virtuellen Maschine installiert haben, kommt die Meldung, dass MySQL dieses benötigt. Klicken Sie auf „OK (1)“ und öffnen Sie Ihren Browser.

2011-12-11 11h19_56

Unter http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=0a391abd-25c1-4fc0-919f-b21f31ab88b7 können Sie das komplette Paket herunterladen.

Nach der Installation des .NET Frameworks können Sie die Installation wieder starten.

Wählen Sie im Dialog-Fenster „Choosing a Setup Type“ „Developer Default (1)“ aus, belassen Sie die Installation(2)- und Datenpfade (3) wie Sie sind und klicken Sie auf „Next (4)“.

2011-12-11 12h22_03

Um die fehlende Visual C++ Runtime (1) zu installieren klicken Sie auf „Execute (2)“.

2011-12-11 12h23_29

Im Dialog Fenster MySQL Server Configuration wählen Sie „Developer Machine (1)“ aus und klicken Sie auf „Next (2)“.

2011-12-11 12h47_43

Hier müssen Sie ein Passwort (1) für den Root Benutzer vergeben. Ich empfehle Ihnen hier ein einfaches Passwort zu verwenden, dass Sie sich einfach merken können. Sie werden es später häufig brauchen, um Datenbanken anzulegen und auf diese mit Joomla! zuzugreifen.

2011-12-11 12h48_45

Klicken Sie anschließend auf „Next (2)“.

2011-12-11 12h50_21

Die MySQL Server Konfiguration (1) ist damit abgeschlossen.

Zu guter Letzt muss noch die Firewall für den MySQL Server auf der virtuellen XP Machine konfigurieren.

Öffnen Sie Systemsteuerungen / Netzwerk- und Internetverbindungen und klicken Sie auf „Windows Firewall (1)“

2011-12-11 12h55_34

Kontrollieren Sie ob im Reiter „Ausnahmen“ der Eintrag MySQL55 (1) vorhanden ist. Damit die Testseiten im Netzwerk angezeigt werden müssen Sie noch eine Ausnahme für Port 80 (HTTP) hinzufügen. Dazu klicken Sie auf „Port… (2)“.

2011-12-11 12h56_35

Als Name vergeben Sie HTTP und unter Portnummer tragen Sie „80“ ein (1). Mit „OK bestätigen Sie die Eingaben.

2011-12-11 12h57_29

Öffen Sie nun am Windows 7 Computer einen Browser und geben Sie http:// gefolgt von der IP-Adresse der virtuellen Maschine. Die können Sie ermitteln indem sie auf der virtuellen Maschine auf „Start->Ausführen“ klicken und cmd eingeben. Drücken Sie anschließen die Eingabetaste. In dem Komandozeilenfenster geben Sie dann „ipconfig“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Anschließend sehen Sie die IP-Adresse in der Ausgabe.

2011-12-11 12h59_00

Wenn ihr Browser die Seite „Under Construction“ zeigt ist die Installation erfolgreich druchgelaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.