Freitag, 17. Juni 2016 – Bedienung für Dummies

Das englische Wort Dummy hat einige nicht gerade schmeichelhafte Bedeutungen. In Deutsch würden wir das Wohl mit Vollpfosten, Leerpackung oder Dummkopf übersetzen. Wenn ich Euch meine Leser als Dummies bezeichne, so ist das von mir nicht beleidigend oder böswillig gemeint. Es ist der liebevolle Hinweis das versuche meine Blogbeiträge und Anleitungen so zu schreiben, dass bei Euch kein oder allenfalls nur sehr wenig Vorwissen benötigt wird. Den gleichen Ansatz und noch etwas mehr verfolge ich bei der Entwicklung meiner kleinen App. Und jetzt geht es um den Anwender auch Dummy liebevoll genannt.

2016-06-17 19_43_02-Mobile Emulator 10.0.10586.0 720p 5 inch 1GB

Die wichtigsten Hürden bei der Entwicklung meiner App zum Erstellen von Rechnungen unter Windows 10 habe ich genommen. Das meiste Kopfzerbrechen hat mir das Umsetzen der Druck-Funktion gemacht. Das ist aber jetzt Geschichte. Jetzt geht es darum die App so zu gestalten, dass Anwender egal mit welchem Gerät diese optimal benutzen können. Dabei holt mich das Thema responsive Design von einer ganz anderen Richtung wieder ein. Nicht nur mein Blog soll jetzt responsive sein. Nein auch meine App soll auf unterschiedlichen Geräten mit unterschiedlicher Auflösung perfekt laufen.

2016-06-17 19_38_01-Mobile Emulator 10.0.10586.0 720p 5 inch 1GB

Der Hintergrund ist ein ganz einfacher. Warum soll der Anwender nicht auch auf seinem Smartphone die Möglichkeit haben Rechnungen erstellen zu können? Selbst das Drucken über einen WLAN-Drucker mit den passenden Treibern ist über das Windows Phone möglich. Und wenn kein solcher Drucker zur Verfügung steht, dann kann die Rechnung immer noch als PDF gespeichert werden und mit dem Mail-Client direkt an den Kunden versendet werden. So far, so good.

2016-06-17 19_39_51-Mobile Emulator 10.0.10586.0 720p 5 inch 1GB

Wenn ich mir die Oberfläche jetzt aber auf einem 5 Zoll Windows Phone ansehe, dann ist das ganze eher suboptimal. Und ganz dem Motto Mobil first geht es jetzt an den Feinschliff. Und natürlich darf ich dabei nicht vergessen, dass sie auch für den Touchscreen geeignet ist. Also werde ich noch stark am Bedienkonzept meiner App arbeiten müssen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.