Freitag, 2. September 2016 – Wartungsarbeiten

Beim Schreiben meines Ratgebers clever Desktop PCs aufrüsten ist mir so der Staub auf meinem Desktop-PC förmlich ins Auge gesprungen. Und so ganz nebenbei kam mir wieder in den Sinn, dass dort völlig unnütz noch eine zusätzliche Grafikkarte verbaut ist. Damit hatte ich mehr als einen Grund die längst überfälligen Wartungsarbeiten an meiner Hardware in Angriff zu nehmen. Also Staubsauger hervorgeholt und an die Arbeit gemacht.

Innenleben meines Desktop-PC mit MSI-Motherboard
Innenleben meines Desktop-PC mit MSI-Motherboard

Beim Thema Hardware bin ich eigen. Liegt wohl auch hauptsächlich daran, dass ich 8 Jahre im Enterprise Bereich tätig war und dort gelernt habe gute Hardware zu schätzen. Nichts gegen Consumer-Geräte, aber wenn ich ein Notebook oder einen PC beruflich nutze, dann soll es bitte schön auch etwas gescheites sein. Dazu gehört für mich, dass ich Komponenten ohne Werkzeug tauschen kann, ich überall hervorragend herankomme und die Hardware vor allem sehr langlebig ist. Auch lebenserhaltende Maßnahmen, wie das gelegentliche entfernen von Staub an Lüftern und Gehäuse, sollten nicht vernachlässigt werden. Das trägt auch dazu bei Strom zu sparen, weil die Lüfter die Wärme wieder besser abführen können, da die bremsende Staubschicht entfernt wurde.

Innenleben meiner Selbstbau-NAS
Innenleben meiner Selbstbau-NAS

Und wenn man schon das Gehäuse offen hat, kann man bei dieser Gelegenheit auch überflüssige Komponenten entfernen. Die Grafikkarte auf dem Motherboard reicht für meine Zwecke völlig aus und die gute ASUS GT610 hake ich mal unter nicht besonders clever aufgerüstet ab. Mir unterläuft mal so ein Fehlkauf, den ich noch nicht einmal unter Erfahrungsgewinn abbuchen kann. Jetzt wandert sie wieder in den Schrank und vielleicht finde ich ja noch irgendwo eine sinnvolle Verwendung.

Grafikkarte
Grafikkarte

Und da ich schon mal beim Saubermachen war, habe ich mir auch meinen Heimserver vorgenommen und diesen auch gleich vom Staub befreit. Hier steht in den nächsten Tagen noch das Update auf Ubuntu 16.04 LTS an. Vorher sollte ich aber noch die Datensicherung einrichten.

Ubuntu Server 16.04 LTS
Ubuntu Server 16.04 LTS

Das Update von Ubuntu 14.04 auf 16.04 ist bei meinem virtuellen Testserver ordentlich in die Hose gegangen. Die Kiste war danach nicht mehr wiederzubeleben und wurde per Delete-Button ins Nirwana geschickt. Beim virtuellen Odoo-Server durfte mir so etwas nicht passieren. Zur Sicherheit habe ich darum erst einen Wiederherstellungspunkt in Hyper-V angelegt und erst dann das Upgrade gestartet. Zu meinem erstaunen lief diesmal alles glatt durch und auch odoo läuft wie gehabt. Damit ist meine komplette virtuelle Umgebung auf Ubuntu 16.04 upgedatet.

Amazon SiteStripe
Amazon SiteStripe

Relative neu bei Amazon ist für Affiliate-Partner die Amazon SiteStripe mit der man Produkte direkt in Facebook oder Twitter teilen kann. Also nicht groß wundern, wenn auf der schaemicon Facebook-Seite oder im schaemicon Twitter-Account der Deal des Tages erscheint. Ich teste hier nur mal aus, was das bringt und werde dann zu gegebener Zeit mal hier ein Statement abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.