Google Analytics Spreadsheet Add-on

Für Homo Influencers ist der Media Kit auf dem eigenen Blog unerlässlich. Hier veröffentlicht er für potenzielle Kooperationspartner seine KPIs (Key Performance Indicators). Ganz soweit will ich dann doch nicht gehen. Aber ein monatlicher Rückblick in Form eines Berichts mit den wichtigsten Kennzahlen meines Blogs ist eine feine Sache – nicht nur für meine Leser. Während Homo Influencers seinen Mediakit mühsam mit Photoshop erstellen muss, gehe ich den Weg über Google Tabellen und dem Google Analytics Spreadsheet Add-on.

Die Voraussetzungen sind denkbar einfach. Wir brauchen ein Google-Konto mit Google Analytics und Google Sheets. Als richtiger Blogger oder Homo Influencers sollte das aber kein Problem sein.

Schritt 1: Google Analytics Spreadsheet Add-on einrichten

Bevor wir unseren ersten Bericht erstellen können, müssen wir das Google Analytics Spreadsheet Add-on für Google Sheets installieren. Das finden wir unter folgenden Link im Google Chrome Webstore.

https://chrome.google.com/webstore/detail/google-analytics/fefimfimnhjjkomigakinmjileehfopp

Anschließend klicken wir auf den Button + KOSTENLOS.

Jetzt werden wir darauf hingewiesen, das wir erst das Ausführen von Google Analytics zulassen müssen. Wir klicken also auf Weiter.

Als Nächstes müssen wir unser Konto auswählen.

Nun werden wir gefragt, ob wir dem Google Analytics Add-on die Erlaubnis erteilen auf unsere Google Analytics Daten und andere Funktionen zugreifen zu dürfen. Wir klicken hier auf den Button ZULASSEN.

Damit ist die Installation des Add-on abgeschlossen.

Schritt 2: Einrichten des ersten Berichts

Jetzt können wir unseren ersten Bericht erstellen. Im Menü unter Add-ons finden wir jetzt den Eintrag Google Analytics. Darunter finden wir drei weitere Menüeinträge:

  • Create new report (einen neuen Bericht erstellen)
  • Run reports (Berichte ausführen)
  • Schedule reports (Berichte planen)

Wir klicken jetzt auf den Menüpunkt Create new report, um einen neuen Bericht zu erstellen.

Jetzt müssen wir für unseren Report/Bericht einen Namen vergeben. Ich habe hier Users eingetragen. Anschließend wählen wir unter Select Account information ebenfalls Users aus. Die können wir über das Auswahlfeld oder über die das Eingabefeld darunter. Zum Schluss wählen wir als Dimensions Date aus. Damit haben wir unseren zweidimensionalen Bericht aus Datum und Anzahl der User zusammen geklickt. Wir schließen den Vorgang mit einem Klick auf den Button Create Report ab.

Damit ist die Report-Konfiguration auch schon abgeschlossen. Auf der linken Seite haben wir die Konfigurationsoptionen und rechts daneben die jeweiligen Werte. Jetzt müssen wir nur noch den Report ausführen.

Dies machen wir, indem wir im Menüpunkt Add-ons unter Google Analytics auf den Menüpunkt Run reports klicken.

Anschließend erhalten wir die Meldung 1 report completed successfully. Die grüne Schrift deutet die Übersetzung schon an, dass der Report erfolgreich erstellt wurde. Wir bestätigen die Meldung mit einem Klick auf OK.

Schritt 3: Datenreihe für New Users hinzufügen.

Jetzt will ich die User in Relation zu den neuen Usern als Diagram ausgeben. Dazu benötige ich einen zweiten Report/Bericht, der mir die neuen User für die letzten 7 Tage ausgibt (Configuration Options Last N Days mit dem Wert 7). Dazu wechsel ich in die Tabelle Report Configuration und kopiere die Zellen B2 bis B9 und füge es anschließend ab der Zelle C2 ein.

In der Zelle C2 gebe ich als Report Name New Users ein und in Zelle C8 Metrics ga:newUsers.

Jetzt können wir die beiden Berichte wieder über Add-ons / Google Analytics / Run reports ausführen.

Schritt 4: Reports/Berichte zusammenführen

Jetzt wechseln wir in unser Tabellenblatt1 und geben in die Zelle B1 Users und in die Zelle C1 New Users ein. In Zelle A2 geben wir „=Users!A16“ ein. Damit holen wir uns den Inhalt der Zelle aus dem Tabellenblatt Users.

In Zelle B2 geben wir jetzt „=Users!B16“ ein.

In Zelle C2 holen wir uns mit „=’New Users‘!B16“ die Daten aus dem Tabellenblatt New Users. Da ich hier ein Leerzeichen im Tabellennamen verwendet habe, muss ich diesen mit Hochkommas maskieren.

Jetzt kann ich die Funktionen/Zellverweise mit der Autoausfüllen-Funktion bis in die Zeile 8 kopieren.

Wir markieren uns die Zellen A1 bis C8 und fügen jetzt über Einfügen / Diagramm ein selbiges dem Tabellenblatt1 hinzu.

An diesem Diagramm müssen wir jetzt keine großartigen Anpassungen mehr vornehmen. Wir schließen alle Fenster des Diagrammeditors und können uns jetzt an die Veröffentlichung des Diagramms machen.

Schritt 5: Diagramm veröffentlichen

Über den Menüpunkt Datei / Im Web veröffentlichen können wir jetzt unser Diagramm öffentlich zugänglich machen.

Dialogfenster Im Web veröffentlichen klicken wir auf die Auswahlschaltfläche direkt unterhalb von Link.

Hier können wir die Auswahl auf das Diagramm Users und New Users unterhalb von Tabellenblatt1 einschränken.

Zum Schluss wählen wir im Auswahlfeld rechts daneben Bild aus, kopieren uns den Hyperlink darunter und klicken auf den Button Veröffentlichen.

Jetzt kann ich den Link in meinen WordPress Blogbeitrag über Medien hinzufügen / Von URL einfügen an der richtigen Stelle platzieren. Das Ergebnis seht ihr hier unten.

Users und New Users
Users und New Users

Damit sind die Vorbereitungen abgeschlossen und ich kann mich daran machen, einen individuellen Report/Bericht für den Review zu erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.