HP Color Laserjet 4650 / HP Color Laserjet 4730 MFP mehrere Exemplare drucken

Großes Problem – schnelle Hilfe gesucht – kleine Ursache. Druckertreiber auf Servern oder Arbeitsplatzrechnern zu installieren und die Drucker im Netzwerk freizugeben sollte eigentlich keine große Sache sein. Doch manchmal steckt der Teufel im Detail und aus einer einfachen Installation wird ein Problemfall. Der Benutzer ist verärgert, nur weil er nicht mehrere Exemplare einer Excel-Tabelle drucken kann. Womöglich stürzt Excel ab und der Drucker piept nur.

Dieses Problem hatte ich kürzlich bei zwei Kunden. Es waren zwar unterschiedliche Typen eines Herstellers, Sie zeigten aber beide das gleiche Verhalten. Es kam nur eine Seite heraus und am Druckerdisplay war eine nichtverständliche Fehlermeldung. Bestätigte man diese, kommt eine Seite mit dem Hinweis heraus, der Drucker kann den Druckauftrag nicht speichern, es ist nicht genügend Platz zum Speichern vorhanden. Lieber Drucker ich will auch nicht, dass du den Druckauftrag speicherst, du sollst drucken.

Wie fast alle Druckerhersteller, hat auch HP auf einen universalen Treiber für alle Geräte umgestellt. Und dieser universale Treiber kommt nicht ohne Nachkonfiguration aus. In den Druckereigenschaften unter Geräteeinstellungen müssen nur zwei Werte geändert werden und der Drucker verrichtet seinen Dienst wie gewollt:

  1. Jobspeicherung von aktiviert auf deaktiviert.
  2. Mopiermodus von aktiviert auf deaktiviert.

2012-01-26 18h07_02

Das war es schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.