Installation Testcenter Home Server

Es kommt selten vor das eine Anleitung auf einem Blog in Deutscher Sprache so gut ist, das ich es mir hier sparen kann, das Thema nochmals aufzunehmen. Jan Rehr hat auf seinem Blog decatec.de das Thema so gut aufbereitet, das mir hier nichts anderes übrig bleibt als auf seinen Blog-Beitrag zu verweisen. Unter https://decatec.de/home-server/ubuntu-server-als-hyper-v-gastsystem-installieren-und-optimal-einrichten/ gibt es eine detaillierte Beschreibung, wie das ganze zu machen ist. Ich habe trotzdem die Installation aufgenommen und zu Youtube hochgeladen.

Die Beweggründe für die Umstellung von Windows Home Server 2011 auf Ubuntu Server 14.04 TLS sind ähnlich wie bei Jan Rehr. Ich will aber auf diesem Server nicht nur ownCloud hosten, sondern darüber auch meine Dateiablage organisieren und meine WordPress Testumgebung hosten. Ich verabschiede mich also vom Traum einer heterogenen Umgebung und lege den Grundstein für eine spannende Reise. Dabei weiß ich selbst noch nicht einmal, wohin mich dieser Weg führen wird…

2 Gedanken zu „Installation Testcenter Home Server“

  1. Hallo Michael,

    schönes Video zur Linux-Installation. Ich hätte nur evtl. einen Schritt früher angefangen: Nämlich bei der Einrichtung der VM im Hyper-V-Manager, da es hier auch ein paar Kleinigkeiten zu beachten gibt.

    Ich bin auf jeden Fall auf die kommenden Beiträge gespannt, die du im Video angekündigt hast.

    Auch vielen Dank für den Hinweis auf meinen Blog. Nur mein Name ist im Video falsch. ;)

    Gruß,
    Jan

    1. Hallo Jan,

      vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich werde das Video am Wochenende nochmal neu vertonen. Die Anleitung auf deinem Blog ist perfekt! Darum habe ich im Video nur die Installation von Ubuntu aufgenommen und für die Einrichtung auf deine Seite verwiesen.

      Der zweite Teil ist schon fertig aufgenommen und muss ebenfalls nur noch vertont werden. Gestern habe ich schon die Netzwerkeinstellungen meiner virtuellen Maschine angepasst und am Wochenende wird dann Apache, MySQL und PHP folgen. Mehr heute Abend hier im Blog…

      Gruß Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.