Installation von Microsoft SharePoint 2010 Foundation auf Windows Homer Server 2011

Gerade für Kleine Unternehmen bis maximal 10 Mitarbeitern ist der Windows Home Server eine preiswerte Alternative zu Windows Server 2008 R2 Foundation oder Windows Small Business Server 2012 Essentials. Dieser eigentlich für Heimanwender konzipierte Server leistet genau das, was diese Unternehmen brauchen. Daten und Unternehmensanwendungen können zentral gespeichert bzw. bereitgestellt werden. Von allen Arbeitsplätzen wird vollautomatisch eine tägliche Datensicherung erstellt und ein sicherer Zugriff auf Unternehmensdaten über das Internet ist möglich. Um aus diesem Server einen vollwertigen Small Business Server zu machen, fehlen nur zwei Dienste für die Zusammenarbeit. Mit dem kostenlosen Microsoft SharePoint 2010 Foundation erhalten Sie eine Lösung mit der Sie perfekt im Team zusammenarbeiten können.

Der Weg zur perfekten Zusammenarbeit ist zwar ein langer und steiniger. Mit dieser Schritt für Schritt Anleitung sollte er problemlos zu meistern sein.

Systemvoraussetzungen:

Um die Installation Durchzuführen melden Sie sich per Remotedesktopverbindung am Windows Home Server als Administrator an und führen die einzelnen Schritte dort aus.

Schritt 1: Anlegen eines Benutzers für den SharePoint Dienst

Öffnen Sie das Windows Home Server Dashboard und klicken wählen Sie Benutzer aus. Anschließen klicken Sie auf „Benutzerkonto hinzufügen“.

20130911_WHS_MSP_html_m31fd1ba1

Vorname und Nachname vergeben, z.B. SharePoint Administrator und anschließend ein Kennwort für den neuen Benutzer vergeben. Klicken Sie dann auf Weiter.

20130911_WHS_MSP_html_71bd7904

Die Einstellungen für den Zugriff auf freigegebene Ordner belassen und auf „Weiter“ klicken.

20130911_WHS_MSP_html_28a9e05b

Remotewebzugriff nicht zulassen auswählen und den Dialog mit „Konto erstellen“ abschließen.

20130911_WHS_MSP_html_m3f188a21

Schritt 2: Anlegen des Ordners für die SharePoint Datenbank

Wechseln Sie im Windows Home Server Dashboard zu Serverordner, wählen den Reiter Serverordner aus und klicken auf Ordner hinzufügen.

20130911_WHS_MSP_html_m3c5a3eb0

Vergeben Sie für den Ordner einen Namen, z.B. SharePointData und klicken Sie auf „Weiter“.

20130911_WHS_MSP_html_m4de3ed58

Wählen Sie als zugriffsberechtigte Personen „Bestimmte Personen“ aus.

20130911_WHS_MSP_html_m7e5fa0b4

Geben Sie dem in Schritt 1 erstellten SharePoint Administrator die Zugriffsrechte Lesen/Schreiben auf den Ordner und klicken Sie auf „Ordner hinzufügen“.

20130911_WHS_MSP_html_m346d182c

Der Ordner wird hinzugefügt.

20130911_WHS_MSP_html_m6fdf057f

Klicken Sie zum Abschluss auf „Schließen“.

20130911_WHS_MSP_html_m64ea3dac

Schritt 3: Installation des SQL Servers

Laden Sie den Microsoft SQL Server 2008 R2 Express herunter und starten Sie die Installation. Sofern der SQL-Server noch nicht auf dem PC installiert ist, werden noch die Setup Unterstützungsdateien installiert.

Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf „Next“.

20130911_WHS_MSP_html_66dba24

Wählen sie alle Features aus und klicken Sie auf „Next“.

20130911_WHS_MSP_html_m5fbd5e3c

Wählen Sie „Default instance“ aus und klicken Sie auf „Next“.

20130911_WHS_MSP_html_m732fcbbe

Klicken Sie hier auf „Next“.

20130911_WHS_MSP_html_28c032ca

Im Fenster Database Engine Configuration klicken Sie auf „Add“ um das vorher erstellte Benutzerkonto hier hinzuzufügen.

20130911_WHS_MSP_html_50723088

Im Feld geben Sie den Benutzernamen ein und klicken auf überprüfen. Anschließend bestätigen Sie den Dialog mit OK.

20130911_WHS_MSP_html_5350878f

Wechseln Sie jetzt zum Reiter Data Directories und wählen Sie unter Data root directory den in Schritt 2 erstellten Ordner aus. Anschließend klicken Sie auf „Next“. Die Fenster Error Reporting und Installation Configuration Rules können Sie mit „Next“ bzw. „Install“ bestätigen.

20130911_WHS_MSP_html_mca4eae1Nach der Installation schließen Sie den Installationsdialog mit „Close“ und schließen auch den Installationsassistenten vom SQL Server.

20130911_WHS_MSP_html_m65fbe70f

Schritt 4: Installation SharePoint Foundation

Laden Sie die Installationsdatei für SharePoint Foundation von der Microsoft Download Seite herunter und Starten sie die Setup-Datei. Klicken Sie zuerst auf „Softwarevoraussetzungen installieren“.

20130911_WHS_MSP_html_m3557603aKlicken Sie auf „Weiter“.

20130911_WHS_MSP_html_m2b1c5b8a

Stimmen Sie dem Lizenzbedingungen zu und klicken Sie auf „Weiter“.

20130911_WHS_MSP_html_m5c3af2ba

Es werden anschließend die vorbereitenden Installationen durchgeführt. Trinken Sie in der Zwischenzeit eine Tasse Tee oder Kaffee.

20130911_WHS_MSP_html_353f6f5

Nach Ihrem Tee oder Kaffee können Sie die Installationsroutine mit „Fertigstellen“ abschließen.

20130911_WHS_MSP_html_mf1ba2e6

Klicken Sie jetzt auf „SharePoint Foundation installieren“.

20130911_WHS_MSP_html_m3557603a

Stimmen Sie den Lizenzbedingungen zu und klicken Sie auf „Weiter“.

20130911_WHS_MSP_html_m55bedce3

Klicken Sie auf „Serverfarm“.

20130911_WHS_MSP_html_m23de8a2a

Markieren Sie „Vollständig – Alle Komponenten installieren. Server können hinzugefügt werden, um eine SharePoint-Farm zu bilden.“ und klicken Sie anschließend auf „Jetzt installieren“.

20130911_WHS_MSP_html_m6d5e0711

Deaktivieren Sie das Kontrollfeld für den Konfigurations-Assistenten und klicken anschließend auf „Schließen“.

20130911_WHS_MSP_html_484f01cc

Schritt 5: Einrichten der SharePoint Datenbank

Starten Sie die SharePoint 2010-Verwaltungsshell. Sie Finden diese im Startmenü unter Microsoft SharePoint 2010 Products.

20130911_WHS_MSP_html_m609ca8b3

Geben Sie in der Eingabeaufforderung folgenden Befehl ein:

New-SPConfigurationDatabase

Und drücken dann die Eingabetaste.

20130911_WHS_MSP_html_m56eb739c

Vergeben Sie einen Namen für die Datenbank und schließen Sie Ihre Eingabe mit der Eingabetaste ab.

20130911_WHS_MSP_html_m2cdf5443

Geben Sie hier den Computernamen Ihres Windows Home Servers ein und drücken anschließend die Eingabetaste.

20130911_WHS_MSP_html_m2951a430

Geben Sie hier die Anmeldeinformationen des Benutzerkontos aus Schritt 1 ein und klicken Sie anschließend auf „OK“.

20130911_WHS_MSP_html_248fad2b

Vergeben Sie eine Passphrase für die SharePoint Datenbank und drücken anschließend die Eingabetaste.

20130911_WHS_MSP_html_m45027faf

Nach einer Tasse Kaffee, Tee oder einer Zigarettenlänge ist die Datenbank angelegt und Sie sollten in etwa das sehen, was Sie rechts im Screenshot sehen.

20130911_WHS_MSP_html_7fbc5202

Schritt 6: Starten des Konfigurations-Assistenten für SharePoint 2010 Foundation

Starten Sie den Konfigurations-Assisten für SharePoint aus dem Startmenü des Windows Home Servers.

20130911_WHS_MSP_html_1af21607

Die Willkommensseite einfach mit „Weiter“ wegklicken.

20130911_WHS_MSP_html_m6d245534

Die Warnmeldung mit „Ja“ bestätigen.

20130911_WHS_MSP_html_m7e867657

In den Einstellungen der Serverfarm den Datenbankserver, also Ihren Windows Home Server Namen, und den Datenbanknamen aus Schritt 4 eintragen, sofern diese nicht schon eingetragen sind.

Verbindung mit dieser Serverfarm nicht trennen auswählen und anschließend auf „Weiter“ klicken.

20130911_WHS_MSP_html_6411e497

Die Einstellungen in diesem Fenster so lassen, wie sie sind und auf „Weiter“ klicken.

20130911_WHS_MSP_html_61952161

Nochmals die Einstellungen kontrollieren und auf „Weiter“ klicken.

20130911_WHS_MSP_html_m6668cc91

Anschließend wird der SharePoint konfiguriert. Sie haben jetzt wieder Zeit für eine Tasse Kaffee oder Tee.

20130911_WHS_MSP_html_mee30d2eAm Ende der Konfiguration sollten Sie dieses Bild sehen. Mit „Fertig stellen“ schließen Sie die Konfiguration ab und starten die SharePoint-Zentraladministration.

20130911_WHS_MSP_html_m4b1d622bEs öffnet sich ein Anmeldefenster. Hier geben Sie „Administrator“ und das Passwort des Administrators Ihres Windows Home Servers ein. Bestätigen Sie den Dialog mit „OK“.

20130911_WHS_MSP_html_436e08a

Im Assistenten für die Farm-Konfiguration wählen Sie aus ob Sie am Programm für die Verbesserung teilnehmen möchten und klicken auf „OK“.

20130911_WHS_MSP_html_75a6c24c

64px-Zeichen_101.svgAnschließen brechen Sie die Konfiguration mit einem Klick auf „Abbrechen“ ab. Um die Funktionalität des Windows Home Servers zu erhalten ist dieser Schritt wichtig, da ansonsten der Zugriff auf den Home Server über das Internet nicht mehr funktioniert.

Wir werden die Konfiguration selbst ausführen.

20130911_WHS_MSP_html_510ef9cd

In der Zentraladministration und Anwendungsverwaltung klicken Sie auf den Hyperlink „Webanwendungen verwalten“.

20130911_WHS_MSP_html_m36c6c3

Im Menü der Webanwendungsverwaltung klicken Sie auf „Neu“.

20130911_WHS_MSP_html_5131c0e8

Hiermit erstellen Sie eine neue Webanwendung. Port 80 ist schon durch den Windows Home Server belegt. Ändern Sie also im Dialog „Neue Webanwendung erstellen den Port auf 987 und scrollen Sie anschließend auf der Seite nach ganz unten.

20130911_WHS_MSP_html_56984e5a

Wählen Sie noch aus, ob Sie am Programm für die Verbesserung teilnehmen möchten und klicken Sie anschließend auf „OK“.

20130911_WHS_MSP_html_m38dfe2b6

Klicken Sie hier nicht auf OK, sondern auf den Hyperlink „Websitesammlung erstellen“.

20130911_WHS_MSP_html_1c42b081

Unter Titel und Beschreibung geben Sie für Ihre neue SharePoint Seite einen Titel ein. Den Rest belassen Sie so wie er ist und scrollen anschließend nach unten.

20130911_WHS_MSP_html_m48591c8

Unter Vorlagenauswahl wählen Sie Teamwebsite aus. Als Primären Websitesammlunsadministrator wählen Sie Ihr eigenes Windows Home Server Konto aus und als Sekundärer Websitesammlungsadministrator wählen Sie den Windows Home Server Administrator aus. Scrollen Sie jetzt weiter nach unten.

20130911_WHS_MSP_html_m5d568360

Klicken Sie Jetzt auf „OK“.

20130911_WHS_MSP_html_331b10a9

Gratulation! Sie haben Ihre erste SharePoint Seite erstellt. Klicken Sie jetzt auf den Hyperlink http://[Ihr Home Server Name]:987.

20130911_WHS_MSP_html_48ae8db8

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Windows Home Server Benutzernamen und Passwort an.

20130911_WHS_MSP_html_3629fb74

Anschließend sehen Sie die Homepage Ihres SharePoint.

20130911_WHS_MSP_html_m20602cfa

Schritt 7: Abschließende Arbeiten – Windows Firewall

Um über das Internet auf den SharePoint Server zugreifen zu können ist ein Port-Forwarding am Router notwendig. Wie Sie dieses Einrichten entnehmen Sie bitte der Hilfe zu Ihrem Router. Es gibt einfach zu viele Modelle auf dem Markt, als dass man dieses in diesem How-To-Do dokumentieren könnte.

Um von Rechnern im lokalen Netz auf die SharePoint Seite zugreifen zu können, muss am Windows Home Server der Port 987 an der Firewall freigeschaltet werden.

Starten Sie am Windows Home Server unter Verwaltung die Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit.

20130911_WHS_MSP_html_697872be

Markieren Sie „Eingehende Regeln“ und klicken Sie in unter Aktionen auf „Neue Regel…“.

20130911_WHS_MSP_html_28ce30f4

Im Assistenten für eingehende Regeln wählen Sie als Regeltyp Port aus und klicken auf „Weiter“.

20130911_WHS_MSP_html_50f092bbAls Protokoll wählen Sie TCP. Wählen Sie „Bestimmte lokale Ports:“ aus und geben als Port 987 an. Klicken Sie anschließend auf „Weiter“.

20130911_WHS_MSP_html_761ea1d2

Wählen Sie unter Aktion „Verbindungen zulassen“ aus und klicken Sie auf „Weiter“.

20130911_WHS_MSP_html_m560741c1

Markieren Sie alles unter Profil und Klicken Sie auf „Weiter“.

20130911_WHS_MSP_html_m1388f0e2

Vergeben Sie einen Namen für die neue Regel, z.B. SharePoint und klicken sie auf „Fertig stellen“.

20130911_WHS_MSP_html_9bdb1a5

Schritt 8: Abschließende Arbeiten – Alternativen Zugriff einrichten

Zum Schluss richten wir noch den Zugriff über das Internet ein. Bis jetzt können wir die SharePoint Seite über http://server:987 aufrufen. Ideal wäre auch noch der Zugriff über http://meinedomain.homeserver.com. Dazu müssen wir nochmal in die Zentraladministration des SharePoint Servers gehen und den alternativen Zugriff einrichten.

Rufen Sie aus dem Startmenü des Windows Home Servers die SharePoint Zentraladministration auf, melden Sie dort mit dem lokalen Administratorkonto an. Gehen anschließend in die Anwendungsverwaltung und rufen unter Webanwendungen den Hyperlink Alternative Zugriffszuordnungen konfigurieren auf.

20130911_WHS_MSP_html_m36b79b83

Klicken Sie auf „Interne URLs hinzufügen.

20130911_WHS_MSP_html_26232362

Unter Protokoll geben Sie den Domänennamen ein, den Sie beim Remotewebzugriff für Ihren Home Server angegeben haben gefolgt von einen Doppelpunkt und dem Port, hier 987. Als Zone wählen Sie Internet aus. Anschließend klicken Sie auf Speichern.

20130911_WHS_MSP_html_6d0b9ca3

Anschließend sollten Sie zwei Einträge in der alternativen Zugriffszuordnung haben.

20130911_WHS_MSP_html_m6d7b4f54

<FERTIG!>

5 Gedanken zu „Installation von Microsoft SharePoint 2010 Foundation auf Windows Homer Server 2011“

  1. Moin,
    die Anleitung an sich ist ja echt super zu verstehen, trotzdem hänge ich iwie fest.
    Mein Problem:
    habe alles laut Anleitung installiert, sogar die selben Namen vergeben also als Benutzer etc.
    Beide Programme sind installiert. Wenn ich dann SharePoint 2010-Verwaltungsshell gehe bekomme ich zum ende hin in rot die Fehlermeldung, dass die Datenbank schon existiert.
    ok habe ich mir gedacht und habe den Assistenten für Sharepoint geöffnet.
    bei der Auswahl vorhandene Serverfarm, findet er keine Datenbank.
    Bei der Auswahl neu bekomme ich den Fehler das lokale Benutzerkonten nur im eigenständigen Modus genutzt werden sollte.

    Gibt es einen Tipp, wo ich nicht richtig gearbeitet habe?

    Lieben Gruß und vielen Dank

    1. Moin Hendrik,

      ist zwar schon eine weile her, dass ich diese Anleitung geschrieben habe, ich kann mich aber dunkel daran erinnern, dass bei meinem ersten Versuch den SharePoint Server auf einem Windows Home Server zu installieren damit fehlgeschlagen ist, dass ich den Haken bei Konfigurationsassistenten starten nicht entfernt hatte. Es wird dann versucht eine Datenbank anzulegen, was aber schief läuft. Diese Datenbank kann aber über das Managementstudio leicht wieder entfernt werden. Dazu einfach in die Datenbank Instanz gehen und die Datenbank lösen und anschließend die Dateien im Datenverzeichnis des SQL-Servers löschen. Dann sollte es auch mit der Datenbankanlage über die Verwaltungsshell klappen.

      Gruß Michael

  2. das ging ja flott mit der Antwort :)

    ich habe gerade Versuch 5 hinter mir und den Haken kann ich leider ausschliessen als Fehlerquelle. der ist definitiv draußen
    bin grad dabei für Versuch 6 alles vorzubereiten

    1. Moin Hendrik,

      ich denke mal, ohne Teamviewer kommen wir da nicht weiter. Schreibe mir bitte mal eine Mail. Die Adresse findest du im Impressum und den Link dazu ganz unten.

      Gruß Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.