Installation Windows Server 2012 R2 Essentials

Mit dem Windows Server 2012 R2 Essentials hat Microsoft eine angepasste Version seines Servers für kleine Betriebe bis 25 Anwender im Angebot, der eine Ideale Basis für die IT-Infrastruktur bildet. in dieser Anleitung zeige ich, wie dieser Server installiert wird. In den folgenden Anleitungen werde ich dann die Konfiguration des Servers näher bringen.

Systemanforderungen

Für den Windows Server R2 Essentials wird ein Server mit einem 3.1 GHz Multicore Prozessor, 16 GB RAM und mindestens 1 TB Festplattenkapazität empfohlen. Meine virtuelle Testumgebung hat 4 virtuelle Prozessoren, 8 GB RAM und zwei Festplatten mit je 128 GB, was für die Testumgebung völlig ausreicht. Die Evaluierungsversion des Windows Server 2012 R2 Essentials kann hier heruntergeladen werden: https://www.microsoft.com/de-de/evalcenter/evaluate-windows-server-2012-r2-essentials.

Virtuelle Maschine

Zum Testen verwende ich eine virtuelle Maschine mit 4 Prozessoren, 8 GB RAM und zwei virtuellen Festplatten je 127 GB. Wenn die Virtuelle Maschine angelegt und das Installationsmedium angebunden ist, können wir diese starten und mit der Installation beginnen.

Installation

Im ersten Fenster wählen wir die Installationssprache, Uhrzeit und Währungsformat und Tastatur oder Eingabemethode aus und klicken dann auf den Button Weiter.

2016-10-15-16_39_22-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Danach klicken wir einfach auf den Button “Jetzt installieren“.

2016-10-15-16_40_14-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Wir fügen den Produktkey in das Feld ein und klicken wieder auf Weiter.

2016-10-15-16_40_44-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Jetzt akzeptieren wir die Lizenzbedingungen und klicken auf Weiter.

2016-10-15-16_41_02-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Als Installationsart wählen wir Benutzerdefiniert, nur Windows Installieren (für fortgeschrittene Benutzer) aus.

2016-10-15-16_41_30-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Jetzt müssen wir unsere Festplatten einrichten. Dazu markieren wir die erste virtuelle Festplatte und klicken auf Neu.

2016-10-15-16_43_35-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Den voreingestellten Wert von 130048 MB können wir übernehmen.

2016-10-15-16_43_59-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Das folgende Hinweisfenster können wir mit OK bestätigen.

2016-10-15-16_44_24-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Den gleichen Vorgang wieder holen wir für die zweite Festplatte. Anschließend markieren wir auf das erste Laufwerk vom Typ Primär und klicken auf Formatieren.

2016-10-15-16_45_37-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Das darauf folgende Hinweisfenster können wir mit OK bestätigen.

2016-10-15-16_45_53-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Wir formatieren noch die zweite Partition vom Typ Primär und klicken anschließend auf den Button Weiter.

2016-10-15-16_46_46-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Anschließend startet die Installation.

2016-10-15-16_47_01-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Nach einem Reboot werden wir aufgefordert ein Kennwort für das Administrator-Konto zu vergeben. Danach können wir auf den Button Fertig stellen klicken.

2016-10-15-16_53_51-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Jetzt können wir uns das erste Mal an unserem Server anmelden.

2016-10-15-16_54_19-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Wir geben unser Passwort ein und bestätigen dies entweder mit der Enter-Taste oder dem Klick auf den kleinen Pfeil-Button.

2016-10-15-16_54_32-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Anschließend bestätigen wir die Netzwerkeinstellungen mit einem Klick auf den Button Ja.

2016-10-15-16_55_30-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Parallel dazu startet die Konfiguration des Servers. Hierbei wird der Domänen-Controller-Dienst eingerichtet. Wir klicken auf Weiter um zum nächsten Schritt zu gelangen.

2016-10-15-16_57_44-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Jetzt kontrollieren wir die Datums- und Uhrzeiteinstellungen unseres Servers, passen diese gegebenenfalls an, und klicken wieder auf Weiter.

2016-10-15-16_58_01-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Jetzt geben wir den Namen unserer Firma ein. Am besten ohne Zusätze wir die Gesellschaftsform. Parallel dazu wird vom System der Name der Domäne und des Servers festgelegt. Unser Eingaben bestätigen wir mit einem Klick auf den Button Weiter.

2016-10-15-16_58_27-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Im nächsten Schritt legen wir ein Konto für den Netzwerkadministrator an und vergeben auch hier ein Kennwort. Das vorher angelegte lokale Administrator-Benutzerkonto wird während der Konfiguration deaktiviert.

2016-10-15-16_59_21-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Für die Updateeinstellungen wählen wir die empfohlenen Einstellungen verwenden aus und klicken danach auf Konfigurieren.

2016-10-15-17_00_10-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Jetzt wird der Windows Server Essentials konfiguriert. Dabei wird er mehrmals neu gestartet und nach jedem Reboot melden wir uns mit dem neuen Netzwerkadministrator-Benutzerkonto am Server wieder an.

2016-10-15-17_00_38-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Wenn die Konfiguration erfolgreich abgeschlossen ist, können wir den Assistenten mit einem Klick auf den Button Schließen beenden.

2016-10-15-17_10_55-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Anschließend starten wir zur Kontrolle das Windows Server Essentials Dashboard über das Icon auf dem Desktop.

2016-10-15-17_14_18-_w2k12r2essentials_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Das war es auch schon mit der Grundinstallation unseres Domänen-Controllers. Im nächsten Schritt müssen wir ihn für unser Netzwerk konfigurieren und die Benutzer unseres Netzwerks dort anlegen. Also noch jede Menge Arbeit bevor wir damit produktiv Arbeiten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.