Intel 2in1 – Entweder-Oder war gestern

Sie können sich nicht entscheiden, Tablet oder Notebook oder vieIntel_2in1 Tour_01lleicht doch besser beides? Was nun ein leichtes Tablet mit langer Akkulaufzeit für entspanntes Surfen vor dem Fernseher auf der Couch, oder ein leistungsstarkes Notebook für Office-Anwendungen oder zum Bearbeiten von Grafiken. Und wer beides will, muss beides kaufen und hat zwei Geräte mit den dazugehörigen Problemen an der Backe. Mehr oder weniger durch Zufall bin ich auf die Intel 2in1 Geräte aufmerksam geworden, die Diverse OEM-Hersteller mittlerweile im Angebot haben. Bei Druckern kennen wir schon 3in1 bzw. 4in1 Geräte – also Drucken, Scannen, Kopieren (3in1) und Fax (4in1). Aber was sind Intel 2in1 Geräte?

Intel_2in1 Tour_03Die Antwort auf diese Frage einfach. Intel 2in1 Geräte verbinden die hauchdünne und ultraleichte Bauform von Tablets mit der Leistungsfähigkeit von klassischen Notebooks. Möglich macht dies der neue Intel® CoreTM M Prozessor. Er ist der erste im 14nm-Verfahren gefertigte Intelprozessor und ermöglicht so OEM-Herstellern lüfterlose Systeme zu entwickeln die schlanker sind als 9mm. Die Leistungsaufnahme liegt nach Aussage von Intel bei nur 4,5 Watt und macht dieses Chip somit zum energieeffizientesten Intel Core Prozessor in der Unternehmensgeschichte. Wenn das nicht mal ein Wort ist. Intel verspricht zudem eine bis zu 50 Prozent höhere Rechenleistung und 40 Prozent schnellere Grafikleistung im Vergleicht zum Intel Core Prozessor der vorangegangenen vierten Generation. Dazu wurden die Akkulaufzeiten massiv erhöht. Intel gibt hier an, dass der neue Prozessor mehr als 8 Stunden Video-Wiedergabe schafft, was einer Steigerung um rund 20% oder 1,7 Stunden im Vergleich zu den vorherigen Intel Core Prozessors entspricht (Quelle Pressemitteilung Intel).

Einsatzzwecke

Intel_2in1 Tour_05Im Endverbrauchersegment liegen die Vorteile klar auf der Hand. Selbst Einsteigermodelle mit Intel Atom Prozessor verfügen über genügend Rechenleistung und Grafikleistung um sich Videos von Youtube ohne Probleme ansehen zu können oder Onlinespiele im Browser zu zocken. Die Festplattenkapazität variiert je Hersteller von 32 GB SSD bis zu 64 GB SSD + 500 GB Sata, untergebracht im Keydock (Dockingstation mit Tastatur). Hier empfiehlt es sich etwas mehr Geld auszugeben, um genügend Speicherplatz für die lokalen Daten zu haben. Alle Geräte sind mit Microsoft Windows 8.1 ausgestattet. Weitere Informationen finden Sie auf Amazon.de

Im Businessbereich ergeben sich interessante Einsatzmöglichkeiten. So können Kundenberater oder Handelsvertreter in Meetings oder Präsentationen beim Kunden vor Ort Informationen recherchieren und diese sofort präsentieren. Im Onlinehandel lassen sich bei kleineren Versandhändlern Geräte und damit auch Kosten einsparen. So ist es durchaus denkbar und möglich ein Gerät als Packstation und gleichzeitig zum Picken der Ware aus den Regalen einzusetzen. Für diesen Einsatzzweck reichen schon Einsteigermodelle, die schon ab 349 € angeboten werden. Ein Desktop-PC mit Monitor ist zwar schon für den gleichen Preis zu haben. Das dann notwendige Tablet zum Picken der Ware im Lager fällt beim Einsatz eines Intel 2in1 Gerätes weg, was je nach Gerät eine Ersparnis von 100 bis 200 € bedeutet. Gerade Versandhändler die auf die Lösungen von JTL-Software setzen und demnächst die neue Wawi 1.0 einsetzen wollen, können hier mit geringen Aufwand die Vorteile der neuen Versandverwaltung und des neuen Packtisches sofort umsetzen.

Fazit

Die neue Intel® CoreTM M Prozessor Generation macht die Entscheidung Tablet oder Notebook überflüssig und hat das mobile Computing neu erfunden. Ultraflache und leistungsstarke Tablets werden so mittels Keydock mit einem Schlag zum Notebook. Lange Akkulaufzeiten, geringes Gewicht und die flache lüfterlose Bauform, machen diese Geräte zum idealen Begleiter für Unterwegs. Im Büro oder Zuhause können die Vorteile die sich aus der Bedienung mit Maus und Tastatur ergeben voll ausgeschöpft werden, da Leistung satt zur Verfügung steht. Mit dem neuen Windows 10, dass laut Ankündigung von Microsoft auch als kostenloses Update für Windows 7 und 8 bereitgestellt wird, holt die in den letzten Jahren stark gebeutelte Windows Gemeinde zum Gegenschlag gegen Apple und Co. aus. Anbei habe ich Ihnen hier eine Liste von 10 Intel 2in1 Geräten unterschiedlicher Hersteller angefügt. Viel Spaß beim Stöbern.
Bedanken möchte ich mich hier für die freundliche Unterstützung von Intel, insbesondere bei Marcel Moneke für die schnelle Beantwortung meiner Anfrage.

[asa_collection schaemicon]intel_2in1[/asa_collection]

Ein Gedanke zu „Intel 2in1 – Entweder-Oder war gestern“

  1. Ich möchte mir auch so ein 2 in 1 Gerät zulegen, da ich das ganze sehr praktisch finde. Derzeit habe ich ein Tablet und ein Notebook und verwende – je nach dem was ich damit machen möchte – beide Geräte regelmäßig. Daher käme mir so ein 2 in 1 Gerät ganz gelegen. Welches Gerät ist denn nun besonders empfehlenswert? Die Preise sind da ja doch recht unterschiedlich. Ich habe schon viel zu dem Thema gelesen, aber bisher habe ich noch keine Entscheidung getroffen, welches Modell es werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.