JTL-Stammtisch am 11. Juni 2015 in Hürth

Ein Stammtisch ist sowohl eine Gruppe von mehreren Personen, die sich regelmäßig in einem Lokal trifft, als auch der (meist größere und oft runde) Tisch, um den sich diese Gruppe versammelt. Stammtische sind nicht organisierte Treffen und daher nur ein freiwilliger, aber doch verbindlicher Zusammenschluss von Teilnehmern. [Quelle Wikipedia].

Gerade in ländlichen Regionen werden Stammtische dazu verwendet um soziale Beziehungen zu pflegen und Neuigkeiten auszutauschen. Der JTL-Stammtisch ist eher ein Erfahrungsaustausch zwischen Anwendern, Servicepartnern und JTL. Und genau diesen Zweck erfüllen diese von JTL ins Leben gerufene Veranstaltungen perfekt. So hat sich nicht nur für mich, die weite Anreise von Plankschd nach Hürth gelohnt.DSCN2565 (640x427)

Erst einmal ein großes Lob an JTL für die perfekte Organisation des Stammtisches. Besser geht es nicht mehr. Das bestimmende Thema war die neue Wawi und der neue Shop 4, der sich noch in der Closed Beta Phase befindet. Thomas Lisson hätte zwar gerne den Anwesenden einen ersten Blick auf den neuen Shop bei dieser Gelegenheit gegeben, aber aus seiner Sicht scheint der Shop noch nicht so perfekt zu sein, um Ihn wirklich präsentieren zu können. Ich werde mich, soweit es meine Zeit erlaubt darüber hermachen eine Testinstallation der Beta zu wagen. Was ich bis jetzt weiß, soll der neue Shop an vielen Punkten deutlich besser werden. Aber nicht nur am Shop wird fleißig gearbeitet. Thomas Lisson kündigte einige spannende Projekte an.

So soll in den kommenden Versionen die Kundenverwaltung komplett überarbeitet werden und Stück für Stück in ein echtes CRM (Customer Relationship Management System – Kundenverwaltungssystem) gewandelt werden. Ziel soll es sein, die Wawi noch stärker als zentralen Arbeitsplatz im Unternehmen zu positionieren. Ab der Version 1.0 kommt auch mein schon lange gefordertes Release Management. JTL plant pro Jahr 4 Updates mit Funktionserweiterungen heraus zu geben und dazwischen Updates die Fehler korrigieren. Hier sage ich Bravo und richtig! Für den Großhandel sind zwei geplante Änderungen in der Planung und werden wohl mit den Versionen 1.1 bzw. 1.2 eingeführt werden. Zum einem wird endlich die Skonto Funktion kommen und zum anderen wird es Zukünftig möglich sein kundenspezifische Preise anzulegen. Zwei Funktionen die für viele schon längst überfällig sind. Damit wird auch der eine oder andere Workaround überfällig und so mancher kann in den Kundengruppen ordentlich aufräumen, was diese wieder übersichtlicher macht.

DSCN2562 (426x640)

Was sich schon beim Stammtisch in Stuttgart Ende letzten Jahres herausgestellt hat, dass viele Probleme der Anwender oft auf nicht ausreichender Kenntnis der Software zurückzuführen ist, bzw. leicht zu lösen wäre, wenn der Unternehmer seine Prozesse kennt und dokumentiert hat, wurde auch beim Stammtisch in Hürth deutlich. Exemplarisch hier das Beispiel des Mobiltelefon-Reperatur-Service, der seine Online-Bestellungen unbedingt mit JTL-Shop 3 abwickeln lassen will. Aus meiner Sicht nicht unbedingt eine glückliche Entscheidung, einen Shop zu verwenden, dessen Hauptziel der Vertrieb von Produkten ist. Hier kann man JTL definitiv keinen Vorwurf machen und der Support von JTL wird hier bei Fragen des Anwenders gesichert schnell an seine Grenzen kommen. JTL-Wawi und JTL-Shop 3 sind eben nicht für die besonderen Anforderungen des Kundensupports ausgelegt. Auch wenn einige Anforderungen des Unternehmers noch beim Stammtisch geklärt werden konnten, so bleibt doch die Frage im Raum stehen, ob es nicht für ihn besser wäre auf ein ERP (Enterprise Resource Management System – der Große Bruder der JTL-Wawi wie z.B. SAP R4) zu wechseln.

Als Fazit kann ich ziehen, dass der Stammtisch für alle eine gelungene Veranstaltung gewesen ist. Das liegt vor allem auch daran, dass sich Thomas Lisson den kritischen Fragen seiner Kunden gestellt hat und versuchte in Einbeziehung der anwesenden Servicepartner die offenen Fragen noch vor Ort zu klären. Somit dürften alle mit einem guten Gefühl wieder die Heimreise angetreten haben. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten JTL-Stammtisch in meiner Nähe und vielleicht findet ja mal einer in Heidelberg oder Mannheim statt. Auch zwei schöne Städte mit vielen die auf die Lösungen von JTL setzten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.