Massenimport Von Artikeln mit der Ameise

20130707_Massenimport_Artikel_html_m39b3b695

Einzelne Artikel über die Produktverwaltung von JTL-Wawi anzulegen ist relativ mühsam und nicht gerade produktiv. Es ist demnach eine riesige Fleißaufgabe mehrere hundert Artikel über diesen Weg in der Warenwirtschaft anzulegen und darüber auch aktuell zu halten. Es muss also einen Weg geben, dieses effektiver zu gestalten und so viel wie möglich automatisiert durchzuführen.

Dies haben auch die Entwickler von JTL-Wawi erkannt. Um große Datenmengen automatisiert in die Datenbank zu importieren und zu exportieren, haben Sie daher die import- und Export-Schnittstelle JTL-Ameise entwickelt und implementiert. Mit Hilfe der JTL-Ameise können wir nun den ersten Musterartikel in eine CSV-Datei exportieren. Diese CSV-Datei per Copy & Paste (kopieren & einfügen). Mit weiteren Artikeln auffüllen und die fertige Importdatei wieder importieren.

20130707_Massenimport_Artikel_html_59ef11ee
Musterartikel exportieren

Die JTL-Ameise wird über den Menüpunkt JTL-Wawi->JTL-Ameise (Import/Export) aufgerufen20130707_Massenimport_Artikel_html_m7a5b9b41

Beim Starten der Ameise erhalten Sie den Hinweis, dass es sich bei der JTL-Ameise noch um eine Open-Beta Version handelt. Sie sollten also bevor Sie einen Importvorgang starten immer eine Datensicherung der Datenbank durchführen.64px-Zeichen_101.svg

20130707_Massenimport_Artikel_html_m425906b1Die Warnung können Sie mit einem Klick auf den Button OK wegklicken.

In diesem Schritt wollen wir den Musterartikel exportieren. Klicken Sie dazu in der JTL-Ameise auf das Symbol JTL-Export.

20130707_Massenimport_Artikel_html_73183e08

Im nächsten Fenster müssen Sie auswählen, was Sie exportieren möchten. Wählen Sie dafür links unter Export von: Artikeldaten aus.

20130707_Massenimport_Artikel_html_m6a830153

Leider Stimmen die Export-Feldbezeichnungen nicht immer mit den Bezeichnungen in den Formularen von JTL-Wawi überein. Wählen Sie für den Exportvorgang folgende Felder unter Datenfelder (zu exportierende Felder doppelklicken) aus:

  • Artikelname
  • Druck Kurzbeschreibung
  • Druck Beschreibung
  • Std. VK Brutto
  • UVP
  • Steuerklasse
  • Lagerbestand beachten
  • Seriennummer-Artikel
  • Einheit
  • Artikelgewicht
  • Versandgewicht
  • Kategorie Level 1
  • Kategorie Level 2

20130707_Massenimport_Artikel_html_2e03854d

Damit ist die Exportvorlage fertig. Sie können diese Vorlage natürlich mit einem Klick auf Vorlage speichern… sichern. Hier benötigen wir dies nicht, da wir diesen Export nur dafür benötigen, um eine Vorlage für den Import der Artikel zu besitzen. Klicken Sie daher direkt auf Export starten….

20130707_Massenimport_Artikel_html_368fc572

Im Fenster Exportvorgang klicken Sie ebenfalls auf Export starten. Wählen Sie einen Speicherort für die Exportdatei aus, belassen Sie den Dateinamen so wie er ist und klicken Sie anschließend auf Speichern.

20130707_Massenimport_Artikel_html_a90e53f

20130707_Massenimport_Artikel_html_m7aca026b

Nach einem kurzen Moment ist der Export abgeschlossen und Sie könne das Fenster mit einem Klick auf Zurück schließen.

Sie können jetzt die JTL-Ameise mit einem Klick auf das „X“ oben rechts schließen.20130707_Massenimport_Artikel_html_3ae1cb3a

20130707_Massenimport_Artikel_html_b53b568

Auf Ihrer Festplatte sollte sich jetzt eine Datei mit dem Namen JTL-Export-Artikeldaten-[Datum].csv befinden.

Tabellenblatt mit Artikel füllen

Die Eingabemasken in JTL-Wawi eignen sich nicht wirklich um effektiv Artikel in der Warenwirtschaft anzulegen. Der Einsatz einer Tabellenkalkulation ist hier weitaus effektiver. Sie benötigen dafür auch nicht unbedingt Excel. Die kostenlosen Open-Source Alternativen LibreOffice und OpenOffice eignen sich genauso hierfür.

20130707_Massenimport_Artikel_html_7be44135

Ich habe diese Datei noch um die 3 Spaltenüberschriften Bild 1, Bild 2, Bild 3 und Pfad ergänzt. Hier hinterlege ich die Pfadangaben für die Bilder zu den Produkten. Die fertige Datei finden Sie im Verzeichnis Kursunterlagen.

Verzeichnisstruktur für den Import von Bildern und Medien

20130707_Massenimport_Artikel_html_442ef152

Beim Import von Bildern über eine CSV-Datei sind zwei Dinge hilfreich.

  1. Alle Bilder sollten in einem Ordner auf der lokalen Festplatte Ihres Rechners gespeichert sein
  2. Die Bildnamen entsprechen der Hersteller-Artikel-Nummer (z.B. mc810-03.jpg)

Somit müssen Sie in Excel für den Import nur folgende Funktion einbauen =[Spalte Pfad] & [Spalte HAN] & „.jpg“. Wenn Sie mehr als ein Bild pro Artikel importieren möchten müssen Sie nur für jede Spalte die Endung auf -001.jpg“ ändern und die Bilder auch entsprechend umbenennen.

Beispiel: =$Q2&$R2&“-001.jpg“ für die Spalte Bild 1

20130707_Massenimport_Artikel_html_m5bc75196

Den Pfad zu Ihren Bildern können Sie sich aus dem Explorer heraus kopieren und in Ihrer Excel-Tabelle einfügen.

Das fertige Ergebnis in Excel sieht dann so aus:

20130707_Massenimport_Artikel_html_6582b787

Die fertige Tabelle könne sie anschließend mit der Endung *.csv auf Ihrer Festplatte abspeichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.