Mittwoch, 15. Juni 2016 – RechnungEasyApp

Die wichtigsten Funktionen in eingebaut und jetzt geht es daran meine kleine App reif für die Veröffentlichung zu machen. Nachdem ich heute Mittag die letzte große Baustelle habe schließen können. Kann ich mich jetzt daran machen die einzelnen Masken hübsch zu machen. Den Anfang macht die Rechnungsliste, die als Vorlage dann für alle anderen Fenster dienen wird.

2016-06-15 20_28_06-RechnungEasyApp

Im Kopf der Rechnungsliste habe ich die Filter untergebracht. Hier kann das Jahr und der Monat ausgewählt werden und daneben wird später der Umsatz angezeigt. Am Ende steht noch der Dokumententyp zur Auswahl. Hier gibt es fürs erste nur den Dokumententyp Rechnung. Später soll hier zwischen Angebot, Auftrag, Rechnung oder Gutschrift gewechselt werden können. Die dafür notwendigen Klassen ähneln sich sehr stark und für den Druck kann die vorhandene Druckvorlage verwendet werden.

Unterhalb des Kopfs befindet sich die eigentliche Rechnungsliste die horizontal zweigeteilt ist. Links ist das Listenfeld mit vier Spalten:

  • Rechnungsnummer
  • Datum
  • Zahlbetrag
  • Bezahlt

Um eine Rechnung zu identifizieren sollte die Rechnungsnummer ausreichen, sofern der Kunde diese auch bei der Zahlung angegeben hat. Als zweites Kriterium steht noch der Zahlbetrag zur Verfügung. Und sollte dann nicht die Rechnung mit einem Blick identifiziert sein, muss halt durch geklickt werden. Ich gehe mal nicht davon aus, das mit diesem Tool jeden Tag hunderte von Rechnungen geschrieben werden, weil dann wäre mein Tool hier das Verkehrte.

2016-06-15 20_06_02-RechnungEasyApp

Rechts neben der Rechnungsliste werden zu jeder Rechnung dann nochmals die Details eingeblendet im Einzelnen sind dies:

  • Kundennummer
  • Kunde
  • Netto
  • MwSt. 19% in €
  • MwSt 7% in €
  • Gesamtbetrag in €
  • Skonto / Anzahlung
  • Text für die Buchhaltung als Eingabefeld
  • Zahlbetrag als Eingabefeld

Okay, optisch bin ich mit der Startseite zufrieden. Hier wird nur noch ganz oben ein weiterer Druck-Button eingebaut. Beim Testen habe ich noch einen Fehler im Aufbau der Rechnungsklasse gefunden, den ich Morgen zuerst beseitigen muss. Anschließend bekommt der Button „Änderungen übernehmen“ seine Funktion. Danach geht es an die die Filterlisten und die Speicherroutine für das Speichern der Rechnungen. Hier soll pro Jahr eine Datei angelegt werden. Ganz zum Schluss erhält der Such-Button seine Funktion um in den Rechnungen auch nach Kunden suchen zu können.

Das war es auch schon aus meinem Entwicklertagebuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.