Neues zur neuen JTL-Wawi

logo_jtl-wawi
Logo JTL-Wawi

am 28. Oktober trafen sich über 35 Teilnehmer zum 1. JTL-Stammtisch in der Hausbrauerei „Alter Bahnhof“ in Düsseldorf-Oberkassel. Im reservierten Turmzimmer wurden in zwangloser Atmosphäre viele Gespräche geführt und Kontakte geknüpft. Ein zentrales Thema war sicherlich die neue JTL-Wawi, auch wenn ich nicht persönlich dabei war. Das größte Wawi Update in der Geschichte von JTL besteht bis jetzt aus Ankündigungen und der entscheidenden Frage: „Wann?“.

Die Frage nach dem Wann blieb auch beim 1. JTL-Stammtisch offen. Partner-Manager Siegbert Emde ließ auch an diesem Abend diese Frage offen. Das JTL-Software schon relativ weit in der Entwicklung der neuen Wawi sein muss ist aus zwei Ankündigungen erkenntlich. Im Newsletter vom 15. Oktober 2014 wurde darauf hingewiesen, dass JTL-Software schon bald einen Betatest anbieten wird. Und am 7. November findet ein Webinar für die JTL-Servicepartner statt, in dem wir Servicepartner aus erster Hand über das bevorstehende Update informiert werden.

In dem Webinar für die Servicepartner werden folgende Highlights vorgestellt:

  • Neue Produktverwaltung
  • Neue Kategorieverwaltung
  • Amazon Angebots-Listing
  • Neue Versandverwaltung
  • JTL-Packtisch
  • Workflows
  • Marktplatzverwaltung
  • WMS-Änderungen

Auch wenn ich am Freitag den 7. November 2014 im Projekt gebunden bin, werde ich mir diesen Termin gesichert für Sie nicht entgehen lassen und beim Webinar zur neuen Wawi dabei sein. Vor allem weil ich mich für meinen Blog auf viele neue spannende Themen freue. Für meine laufenden Projekte bedeutet dies aber auch, mit einer Unbekannten zu arbeiten. Gerade Firmen die jetzt vorhaben auf die Produkte von JTL-Software umzustellen, sollten sich überlegen, ob sie diesen Schritt nicht nach Hinten verschieben. Für das kommende Webinar wird es also viele Fragen geben.

Fazit

Im Artikel „JTL-Wawi – Das nächste Release“ bin ich ja schon auf einige Punkte eingegangen. Es bleibt auf jedenfall spannend. Ich werde mich definitiv für den Betatest eintragen und die neue Wawi mit meiner kleinen Testumgebung testen. Neben den technischen Rahmenbedingungen, wie Windows 10, SQL-Server 2014 oder auch der Virtualisierung der Wawi mit App-V, wird es sicher auch um Usability und Prozessoptimierung gehen. Auch die Frage, in wie weit die Wawi noch für Unternehmen tauglich ist, die nicht im Online-Versandhandel tätig sind, wird eine zentrale Frage für die nächsten Wochen und Monate sein. Ich werde Sie hier gesichert auf dem Laufenden halten.

Ihr Michael Schäfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.