Odoo – Import der Lieferanten aus JTL Wawi

In dieser Anleitung zeige ich, wie die Lieferanten-Kontaktdaten aus JTL Wawi mit Hilfe der Ameise exportiert und anschließend in Odoo 9 importiert werden. Ganz unten habe ich die Exportvorlage zum Import in die JTL Ameise als Download angefügt. Diese kann dann noch um weitere Felder erweitert werden. Ich habe hier zu Demonstrationszwecken die Standardvorlage von Odoo für den Import verwendet. Damit werden natürlich nicht alle möglichen Felder abgedeckt. In einer Live-Umgebung würde ich die Liste der Felder auf möglichst alle erweitern.

Export der Daten aus der JTL Wawi

Im ersten Schritt starten wir die JTL Wawi Ameise und klicken auf den Button Export.

2016-09-07-15_54_49-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

In der Export Baumansicht wählen wir links im Knoten Lieferanten den Eintrag Lieferantendaten aus.

2016-09-07-15_55_39-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Anschließend wählen wir die Felder in der Datenbank aus und fügen diese mit einem Doppelklick in die Liste der zu exportierenden Felder ein. Anschließend passen wir noch die Kopfzeilenbeschriftung der Felder so an, dass diese Später von Odoo richtig erkannt und zugeordnet werden können. In meinem Beispiel habe ich folgende Kopfzeilenbeschriftungen verwendet

Feld Spalte Kopfzeilenbeschriftung
Lieferantennummer Spalte 1 ID
[Leerzeile] Spalte 2 Name
Abteilung Spalte 3 Job Position
[Leerzeile] 1 Spalte 4 Is a Company
[Leerzeile] Spalte 5 Related Company/ID
Email Spalte 6 Email
Tel. Zentrale Spalte 7 Phone
Mobil Spalte 8 Mobile
Strasse Spalte 9 Street
Adresszusatz Spalte 10 Street2
PLZ Spalte 11 ZIP
Ort Spalte 12 City
[Leerspalte] Spalte 13 State
Land Spalte 14 Country
WWW Spalte 15 Website
UStID Spalte 16 TIN
Anmerkung Spalte 17 Comment
[Leerzeile] Spalte 18 Internal Reference

Zusätzlich fügen wir noch die Felder Vorname, Name und Firma zu den zu exportierenden Feldern hinzu. Die Mustervorlage zum Import in die Ameise gibt es am Ende des Artikels.

2016-09-07-16_03_06-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Anschließend noch, sofern gewünscht die Exportvorlage in der Ameise speichern.

2016-09-07-16_03_54-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Ansonsten direkt auf den Button Export starten klicken und als Speicherort einen beliebigen Pfad auswählen. Ich habe hier den Export direkt auf dem Desktop abgelegt.

2016-09-07-16_05_24-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Jetzt können wir mit einem Klick auf Export Starten die Lieferantendaten in eine csv-Datei exportieren.

2016-09-07-16_05_43-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Ist der Vorgang abgeschlossen, können wir die Ameise verlassen die Export-Datei an einen Ort kopieren, auf den wir auch mit Odoo zugreifen können.

2016-09-07-16_06_23-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Bevor wir die Datei importieren, sollten wir die Import-Datei noch anpassen. Im Download findet Ihr auch ein Muster im LibreOffice Calc Format.

Schritt 2 – Importieren der Lieferanten in Odoo

Jetzt können wir Odoo im Browser öffen und im Hauptmenü Einstellungen wählen. Unter Implementierung klicken wir auf den Link Finanzen.

2016-09-07-19_30_40-dashboard-odoo

Im Implementierungsassistenten wählen wir unter Konfigurieren den Menüpunkt Ihre Kunden aus und klicken dort auf den Link Lieferanten erstellen.

2016-09-07-19_31_12-dashboard-odoo

Im Fenster Lieferanten wechseln wir von der Kanban-Ansicht in die Listenansicht.

2016-09-07-19_32_50-lieferanten-odoo

In der Listenansicht klicken wir auf den Button Import.

2016-09-07-19_33_06-lieferanten-odoo

Über den Button Durchsuchen wählen wir unsere Exportdatei aus, die wir in Schritt 1 mit der JTL Wawi Ameise erstellt haben.

2016-09-07-19_34_10-import-einer-datei-odoo

Als Zeichensatz wählen wir Windows-1252 aus und das entsprechende Trennzeichen. Da ich den Export noch mit LibreOffice Calc angepasst habe, hat sich das Trennzeichen von Semikolon auf Komma geändert. Gibt es keine roten Warnhinweise, kann die Datei mit einem Klick auf den Button Validieren überprüft werden.

2016-09-07-19_54_21-import-einer-datei-odoo

Sollten nach der Validierung Warnhinweise in Bezug auf das Feld Country erscheinen und es sind Lieferanten in England oder der USA vorhanden, so liegt das an den unterschiedlichen Bezeichnungen der Länder in JTL Wawi (United Kingdom, USA) und Odoo (Vereinigtes Königreich, USA (Vereinigte Staaten von America)). Hier müssen manuell die Länderbezeichnungen in Exportdatei angepasst werden. Ist alles Okay und der Button Import blau hinterlegt, kann mit einem Klick auf den Button Import der Import gestartet werden.

2016-09-07-19_54_35-import-einer-datei-odoo

Sobald der Import abgeschlossen ist, bei 5 Datensätzen sofort, sehen wir wieder die Listenansicht der Lieferanten.

2016-09-07-19_54_56-lieferanten-odoo

Hier noch meine verwendete Musterdatei und Exportvorlage:

 

Ein Gedanke zu „Odoo – Import der Lieferanten aus JTL Wawi“

  1. Hallo Michael,

    ich möchte meinen Shop zu Magento 2 wechseln. Ich benutze momentan JTL Wawi. Leider JTL wird demnächst keinen Connector für Magento 2 ausgeben. Deshalb überlege ich, ob ich JTL Wawi zu odoo wechseln soll. Ich stelle mir ein paar Fragen, wie man die Bestellungen, Kundendaten und Produktdaten aus JTL zu odoo importieren kann. Ist es möglich zu wechseln oder ist es zu kompliziert? Kann man alle Daten importieren? Für mich ist wichtig, dass man später in odoo auch die Kunden sowie ihre Bestellungen wieder verwalten kann.

    Du hast die Erfahrung mit odoo gemacht, vielleicht kannst du mir hier erleuchten :).

    Ich danke dir vielmal.

    Gruß,
    Hana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.