Preiswerte Multifunktionsdrucker mit Fax


Schon ab rund 120 Euro bekommt man robuste Mittelklasse Multifunktionsdrucker mit besserer Ausstattung, schnellerem Druckwerk und Einzelpatronen. Die hier aufgeführten Geräte von Canon, Brother, Epson und HP sind echte Schnäppchen fürs Home Office oder kleine Büros. Aufpassen ist trotzdem ratsam. Insbesondere dann, der zentrale Druckdienstleister im Heimbüro nicht nur für die Geschäftskorrespondenz genutzt wird, sondern auch der Nachwuchs seine Hausaufgaben dort zu Papier bringt. Hier ist es ratsam gleich einen Satz Druckpatronen im XL-Format mit zu kaufen. Das hilft die Druckkosten zu senken, da die Patronen mit Druckkopf nicht so häufig getauscht werden müssen. Selbst wenig Drucker müssen keine Angst mehr vor eingetrockneten Patronen haben. Zum einen trocknen die neuen Tinten nicht mehr so schnell ein und zum andren wird bei jedem Tausch der Patronen auch der Druckkopf getauscht, was den Drucker in so einem Fall sofort wieder einsetzbar macht. Auch vorm Verstauben der Papierzufuhr sind diese Geräte durch geschlossene Papierfächer gut geschützt.

Technisch unterscheiden sich diese Geräte kaum und sind mit allen notwendigen Funktionen und Features ausgestattet. Bedient werden sie bis auf den Canon über ein Touch-Display. Der Brother schafft sogar DIN A3 und druckt DIN A4 quer, was der Druckgeschwindigkeit zugute kommt. Alle Geräte bis auf den Canon können über USB, WLAN und Ethernet angesteuert werden. Der Canon verfügt nur über USB und WLAN. Besonders herausheben kann ich demnach keinen der folgenden 4 Geräte. Wer aber ein sehr flexibles Gerät sich anschaffen möchte, dürfte mit dem Brother am besten bedient sein. Er schafft als einziger DIN A3 und hat die mächtigsten Netzwerkfunktionen zu bieten.

[asa_collection schaemicon]201531_new[/asa_collection]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.