schaemicon.de wieder online

Druckwasserwerk Frankfurt am Main

Knapp zwei Jahre war dieser Blog online. Das ist ein ziemlich langer Zeitraum. Beruflich hat sich bei mir aber so viel verändert und ist immer noch in Bewegung, dass es Zeit war einen Strich zu ziehen und die ganze Angelegenheit noch einmal gründlich zu überdenken.

Ausgangslage

Die Ausgangslage könnte nicht schlechter sein. Viel Zeit bleibt mir für diesen Blog nicht. Das tägliche Pendeln zwischen Plankstadt und Frankfurt am Main verschlingt rund 4 Stunden wertvolle Lebenszeit. Mit dem kommenden Winterfahrplan der Bummelbahn (Deutsche Bahn) soll sich die Anbindung an Frankfurt zwar verbessern. In der Realität muss sich das aber noch zeigen.

Bleibt also nur die Zeit in der Bahn, um für diesen Blog zu schreiben. Leider muss ich hier allzu oft das Leben in vollen Zügen genießen. Fehlen dem Zug Wagen heißt es stehend die Fahrt genießen.

Insofern keine guten Voraussetzungen um einen halbwegs ordentlichen Blog zu schreiben.

Herausforderungen

An Themen mangelt es jedenfalls nicht. Die Herausforderung ist eher das Zeitmanagement, um die Themen in der richtigen Form hier online zu stellen. Keines Falls hege ich hier den Anspruch, redaktionell aufbereitete Texte zu veröffentlichen. Dieser Blog ist eher als Logbuch zu den Themen, die mich privat und beruflich beschäftigen.

Themen

Am Anfang meiner beruflichen Laufbahn in der IT stand das Thema Dokumentation nicht sonderlich hoch bei mir im Kurs. Ich habe eher die Dokumentationen anderer verschlungen, als das ich selbst welche erstellt habe. Das hat sich im Laufe der Zeit geändert. Und ich konnte mit meinen Dokumentationen auf dem Vorgängerblog so manchen geplagten Anwender helfen.

Im Blog will ich den Alltag eines Nerds auf der Schiene beleuchten. Stand heute hat die Oberleitungsstörung in Riedstadt-Goddelau immer noch bestand.

Bedeutet für mich, dass ich für die Fahrt von Mannheim nach Frankfurt eine Fahrkarte für den ICE lösen darf. Also genieße ich morgen Vormittag wieder das Leben in vollen Zügen. Update folgt….

Ach so – Wie es sonst noch weitergeht? Schau’n ma mal….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.