Sonntag, 1. Mai 2016 Wochenrückblick KW 17

Wenn ich dieser Woche eine Überschrift geben sollte, dann passt am besten „Weg von ….“. Weg von Windows 10, weg von JTL-Wawi, weg von go-eCommerce und weg von – egal. Nein jetzt kommt nicht Konfuzius. Der wäre mir an dieser Stelle zu ausgelutscht. Schlaue Zitate von irgendwelchen Typen, die schon längst unter der Erde vermodern, lösen nun mal nicht immer die Probleme im hier und jetzt. Wer von irgendetwas weg will, muss auch wissen wo er hin will. Und dieses Ziel steht schon längst fest.

DSCN3046(1024x683)

Auch wenn ich es nur ungern zugebe, hat mich in dieser Woche die Warenwirtschaft JTL-Wawi wieder mehr beschäftigt, als mir lieb war. Dabei gibt es durchaus Alternativen, die für mich in Frage kommen. Mit OpenZ und Odoo steht zwei quell-offene Enterprise Resource Planning Systeme zur Verfügung, die mehr als nur eine Warenwirtschaft mit Lagerhaltung sind. Beide Systeme schicken sich dazu an, auch noch Multi-Channel fähig zu werden, bzw. haben schon über 3. Party-Addons die notwendigen Schnittstellen dafür. Also wieso sich über etwas ärgern, was man selbst nicht ändern kann? Ich habe jedenfalls diese Woche eine Testumgebung für Odoo basierend auf einer virtuellen Maschine mit Ubuntu Server 14.04 LTS auf Windows 10 Hyper-V hochgezogen.

Das hält mich aber nicht davon ab, an meiner Tool-Sammlung für JTL-Wawi weiter zu arbeiten und diese auch zu einem marktfähigen Produkt zu bringen. Hier habe ich in den letzten Tagen viel wert auf Performance-Optimierung und Stabilität gelegt. Dumm dabei war nur, dass die Basis für diese Entwicklung gerade nicht den Eindruck bei mir hinterlässt, als wenn diese wirklich selbst stabil läuft. Das gibt mir aber die Gelegenheit, mögliche Fehlerquellen frühzeitig zu erkennen und auf diese dann auch reagieren zu können. Was passiert, wenn die Ameise aus irgendwelchen Gründen beim Export von Daten abstürzt und wie fange ich dieses ab, um dem Anwender zu sagen, sorry du musst den Export oder Import nochmal durchführen.

Der April geht zu Ende und der Mai hat begonnen. Also auch wieder Zeit mal ein paar nackte Zahlen zu präsentieren. Im Vergleich zum April 2015 sind die Sitzungen im April 2016 von 3170 auf 4672 gestiegen, was rund 47,38% mehr Sitzungen macht. Die Nutzer sind um 39,98% von 2689 auf 3764 gestiegen und die Seitenaufrufe um 61,03% von 4339 auf 6987. Bis auf die Absprungrate die um 4,65% gestiegen ist und die neuen Sitzungen -8,21% sind somit alle Werte im grünen Bereich.

Sitzungen April 15-16

Die Einnahmen in diesem Monat reichen zwar wieder aus, um das Hosting zu bezahlen, für mehr aber auch nicht. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Ertrag trotz steigender Besucherzahlen zurückgegangen. Bei Google Adsende sind die Einnahmen von 13,99 auf 10,14 Euro zurückgegangen. Der Youtube-Kanal hat nochmal 0,85 Euro an Einnahmen erzielt. Das war es aber auch schon. Damit komme ich in diesem Monat auf sage und schreibe 10,99 Euro Einnahmen aus diesem Blog.

Einnahmen April 15-16

Auf der Burg Lichtenfels im Odenwald war ich auch noch. Die erste kurze Radtour am 1. Mai in diesem Jahr. Hier sind ein paar Bilder von der Tour:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.