Sonntag, 20. März 2016 – Wochenrückblick KW11

Wieder ist eine Woche vergangen. Arbeitsreich und spannend zu gleich. Der Abschluss der Woche hat über so manches hinweggeholfen. Auch wenn die Welt scheinbar aus den Fugen geraten ist, so ist das kleine persönliche Glück immer noch die schönste Sache auf der Welt. Danke Anya für den unvergesslichen Sonntagabend. Nun werfe ich mal einen Blick zurück.

Weg im Wald
Weg im Wald

Mal wieder ist die beste CeBIT aller Zeiten vorüber. Wie in den vergangenen Jahren, habe ich mir auch in diesem Jahr den Weg nach Hannover erspart. Und obwohl die Macher der CeBIT auch uns Blogger als Zielgruppe erkannt haben, so glaube ich nicht, dass gerade auf dieser IT-Messe irgendetwas wichtiges für mich zu entdecken gab. Die Themen, die für mich wichtig sind, sind dort entweder Randthemen oder werden nur dazu benutzt, irgendwelche Produkte, die niemand wirklich braucht, an den Mann zu bringen. Die CeBIT ist in erster Linie eine Messe auf der neue Produkte präsentiert werden. Es geht dort hauptsächlich darum Umsatz zu generieren. Solche Verkaufsmessen sind für mich eher destruktiv als konstruktiv. Darum auch im nächsten Jahr keine CeBIT für mich.

Zweige
Zweige

Ticket-Systeme wie OTRS (Open Ticket Request System) sind in der letzten Woche bei mir auf den Schirm geraten. Ein professioneller Anwendersupport lässt sich nur darüber im Team realisieren. Man muss nicht gleich schweres Geschütz auffahren um den Support ordentlich zu organisieren, aber gewisse Funktionalitäten sollten schon vorhanden sein. Tools wie das Trello-Board oder ähnliche Cloud-Systeme sind dafür beim besten Willen nicht geeignet. Und da ich gerade auf dem OpenSource-Trip bin, habe ich dem Service Manager aus der System Center Suite von vorne Weg eine Absage erteilt. Im übrigen würde ich für solche Aufgaben auch kein CRM (Customer Relationship Management System) vergewaltigen. Solche Systeme sind für den Vertrieb gebaut und nicht für den IT-Support. (Nachtrag, OSTicket hat sich in die engere Wahl katapultiert.)

Waldweg mit Felsen
Waldweg mit Felsen

Die Umgestaltung meines Blogs konnte ich in der letzten Woche als abgeschlossen markieren. Hier sind vielleicht noch Kleinigkeiten zu korrigieren, die mir so in den letzten Tagen aufgefallen sind. Ab jetzt kann ich mich wieder voll auf das Schreiben von Blogposts und Tutorials konzentrieren. Step by Step müssen aber jetzt noch die alten Beiträge bearbeitet werden. Bei dieser Gelegenheit sollte ich mir meine Kategorisierung und Tags vornehmen und mir dafür ein schlüssiges Konzept zurechtlegen. Mal sehen was mir dazu noch einfallen wird.

Pfalz Drachenfels
Pfalz Drachenfels

Beim Home Server komme ich leider nur schleppend voran. Am Wochenende konnte ich die Web-GUI „Webmin“ installieren. Zu mehr bin ich leider nicht gekommen. Was Ubuntu anbelangt muss ich noch viel lernen. Auch die Dokumentation hinkt gewaltig hinter her. Die Samba-Doku ist soweit fertig und mit der Dokumentation des Apache-Servers habe ich begonnen. Sie sollte zum Ende der Woche fertig und auch hier veröffentlicht werden. Dann die Doku zu Webmin und ich bin wieder auf einem ordentlichen Stand. Als nächstes ist der Umzug meiner WordPress Entwicklungsumgebung auf den Home Server dran. Mal sehen welche Klimmzüge ich dabei machen muss, um mit weiterhin mit meinem Windows 10 Rechner und dem Aptana-Studio die Template-Anpassungen durchführen zu können.

Blick in den Pfälzerwald
Blick in den Pfälzerwald

Wandern war ich am Sonntag auch noch. Die habe ich auf meiner Wanderung zum Drachenfelsen im Pfälzer-Wald gemacht. Siegfried oder einen Drachen habe ich nicht getroffen, dafür viele Wandervögel….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.