Sonntag, 29. Mai 2016 – Wochenrückblick

Es ist mal wieder so weit für den obligatorischen Wochenrückblick. Viel ist nicht passiert. Ich bin immer noch am Entwickeln meiner kleinen App zum Schreiben von Rechnungen. Das Tool wird mich noch die nächste Woche massiv beschäftigen. Jetzt erst mal was mich diese Woche beschäftigt hat.

DSCN3357 (1024x683)

Grau hinterlegte Einträge in einem Menü habe nie etwas gutes zu bedeuten. Hier ist schon mal was, aber du darfst es noch nicht benutzen. Oder was wird hier vorbereitet. Ich weiß es nicht. Jedenfalls passt dieses überhaupt nicht mit dem zusammen, was der Hersteller dieser Software über sein neues Release 1.1 offiziell verlautbaren ließ. Vertrauensbildende Maßnahmen sehen jedenfalls anders aus. Das sieht so aus wie der Eintrag im Menü Hilfe/Lizenzen auf Updates prüfen, der dann sang und klanglos wieder aus dem Menü verschwunden ist. Ob es hier so etwas wie einen höheren Masterplan gibt, oder doch nur das Chaos regiert? Spannende Frage, ich bleibe mal dran. Es beruhigt mich ungemein, dass sich seit der Beta-Phase von vor 12 Monaten auffallend wenig geändert hat. Also wenn ich das produktiv einsetzen müsste, würde ich langsam kalte Füße bekommen.

2016-05-29 18_42_17-_W2K12_ auf _MICHAEL-PC_ - Verbindung mit virtuellen Computern

Lebensmittel an Politikern zu verschwenden, halte ich für sehr geschmacklos. Egal ob das jetzt die Eier gegen den Dicken waren oder Torten in Beatrix von Storchs Gesicht. Dafür sind Lebensmittel einfach viel zu wertvoll, als sie medienwirksam an Politikern zu entsorgen. Auch die Tortenattacke auf Sahra Wagenknecht gehört hier dazu. Diese Aktion damit zu begründen, das Frau Wagenknecht das gesagt hat, was viele nur zu denken wagen, zeigt wie dämlich diese Aktion war. Anstatt sich auf dem Parteitag der Linken darum zu kümmern, wie dem abgehängten Teil der Gesellschaft wieder eine Perspektive gegeben werden kann, wirft man sich lieber Torten ins Gesicht. Der rechten Bodensatz kann bei soviel Dummheit sich schon mal ins Fäustchen lachen.

Das spannendste zum Ende dieser Woche ist wohl das Wetter. Kräftige Gewitter mit Blitz, starkem Regen und Hagel hinterließen mancher Orts Überschwemmungen und Verwüstungen. Von alle dem habe ich bei mir hier relativ wenig mitgekriegt. Einzig gestern ein Blitzeinschlag, der wohl im Umkreis von ein paar Hundert war. Blitz und Donner waren fast gleichauf. Und weil wir schon beim Wetter sind. Den Donnerstag habe ich dazu genutzt mich auf der Burg Dilsberg etwas umzusehen und dort ein paar Bilder von der Burg und vom Neckartal zu schießen. Hier nochmal der Satz als Galerie zum Ende des Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.