Sonntag, 31. Juli 2016 – InvoiceEasyApp Certification

Ich bin schon lange nicht mehr zum Bloggen gekommen und will jetzt die Gelegenheit nutzen die letzten Tage aufzuarbeiten. Es ist viel passiert und somit gibt es auch eine Menge zu berichten aus dem Entwickleralltag. Meine erste Universal Windows Plattform App ist hochgeladen ins Developer Center und wird wohl gerade von Microsoft zertifiziert. In jedem Fall spannend.

2016-07-30 19_04_59-

Nach dem jetzt alle Punkt, Komma, Strich Probleme beseitigt sind und ich in den Grundfunktionen keine weiteren größeren Fehler feststellen konnte (zwei kleinere habe ich noch gefunden die mit einem direkten Bugfix auch sofort behoben werden), ist meine App soweit auf die Menschheit losgelassen zu werden. Hier entsteht schon die Anwender-Dokumentation, die in den nächsten Tagen fertig und abgeschlossen ist. Anschließend kann ich mich dann wieder anderen Projekten zuwenden und hier auch wieder öfters in die Tasten hauen. Unter dem Menüpunkt InvoiceEasyApp ist die Doku dann zu finden.

In den nächsten Tagen werde ich mein letztes Projekt, das auch direkt mit der Wawi von JTL zu tun hat abschließen. Hier geht es um die Zuweisung von Debitorennummern an Kunden und das Auffüllen von nicht belegten Debitorennummern im Nummernkreis. Auch hier werde ich wieder eine UWP App schreiben und diese dann im App-Store zum kostenpflichtigen Download anbieten. Nachdem es mit meiner App so hervorragend bis jetzt geklappt hat, steht diesem Weg nun nichts mehr im Weg.

Weil ich gerade bei JTL bin, beim morgendlichen Check der Mails hat mich mal wieder eine Mail aus dem Hause JTL mehr als nur amüsiert. Sorry Jungs ihr habt meine Accounts gesperrt und meinen Servicepartnervertrag gekündigt und schickt mir jetzt eine Erinnerungsmail, das mein Token für den eBayaccount (Sandbox) am 27 August ausläuft. Mal wieder ziemlich peinlich. Vielleicht wäre es nett, wenn ihr meine Email-Adresse komplett aus allen Verteilern löschen würdet. Über den Rest lasse ich mich jetzt nicht mehr aus, weil es mir dann doch irgendwie am Arsch vorbei geht. Thema beendet!

Zurück zu mir. Das Projekt Rechnung einfach und schnell erstellen ist jetzt noch lange nicht beendet. Im Abstand von ca. 4 Wochen wird es kleinere Updates der Software geben. Völlig unaufgeregt und ohne großes Tamtam. Darunter fallen ein paar kleine optische Verbesserungen wie die Sortierung der Artikel nach Artikelnummern in der Artikelliste oder auch die Suche nach Artikelname oder Kundenname in den jeweiligen Listen. Der Feedback-Button muss noch aktiviert werden und in den Einstellungen fehlt die Möglichkeit die Nummernkreise individuell anzulegen. Bei den Kunden muss die Übernahme und das Speichern der Kunden in den Windows Kontakten optimiert, bzw. noch implementiert werden. Ganz oben auf der Liste steht aber, einen 14 tätigen Testzeitraum den Anwendern einzurichten, damit sie nicht die Katze im Sack kaufen müssen.

Es gibt also noch ein paar Punkte, die in den nächsten Wochen umgesetzt werden wollen und die auch definitiv noch kommen werden. In jedem Fall hat die Entwicklung eine Menge Spaß gemacht und wird es auch in Zukunft noch machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.