Tag 29 – Ostermontag

Während die Politik noch über den Weg aus dem Lockdown debattiert, bin ich schon einen Schritt weiter. Für mich ist jetzt nicht so entscheidend, wann es Lockerungen der Kontaktsperre gibt und wie diese aussehen mögen. Mein geplanter Urlaub im Mai werde ich aber nicht verschieben.

Vor einem Jahr steckte ich mitten in der Planung für meinen Wanderurlaub im Frühjahr. Als Ziel hatte ich mir die Schneekoppe im Riesengebirge gesetzt. Von der polnischen Seite wollte ich den 1.603,2 Meter hohen Gipfel besteigen. Leider habe ich die Rechnung ohne Petrus gemacht. Mächtig viel Schnee und ein gesperrter Weg haben meinen Plan zunichtegemacht.

Quasi als Entschädigung habe ich dann die Tour von Harrachov über den Mummenfall nach Szklaska Poreba über 24,4 Kilometer gemacht. Im Übrigen eine der schönsten Wanderungen, die man in der Ecke machen kann.

Mit den Planungen für meinen diesjährigen Wanderurlaub kann ich mir noch etwas Zeit lassen. So wie ich die aktuelle Lage einschätze, sollte ich im September wieder in der Lage sein, für eine Woche nach Tschechien fahren zu können. Wo es diesmal genau hingeht, werde ich aber erst im August entscheiden.

Jetzt im Mai werde ich mir wieder die nötige Grundkondition für meine Wanderungen holen. Mit dem Odenwald und der Pfalz habe ich zwei schöne Wanderreviere direkt vor der Haustür. Quasi als Trost hier die Bilder der Tour aus dem letzten Jahr.

Bleiben noch die aktuellen Zahlen der Johns Hopkins University zu vermelden. Weltweit wurden 1.897.373 Fälle gemeldet, 117.569 Menschen sind gestorben und 444.492 haben sich erholt. In Deutschland wurden 128.092 Covid-19 Fälle gemeldet, 3.038 Menschen sind gestorben und 64.300 haben sich erholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.