Tag 6 – Egoisten und Opportunisten

Der Deutsche als gut und besser Mensch entpuppt sich in der Krise als egoistisches und unsolidarisches Arschloch. Und damit es hier alle kapieren: „Hamster sind aus, es gibt nur noch Meerschweine.“

3:15 Uhr Home-Office: Erhalte folgende WhatsApp Nachricht:

Meine Frau liebt deinen Blog. Du musst unbedingt weitermachen! 👍

Stefan G.

Diesem Wunsch wird definitiv entsprochen.

9 Uhr Home-Office: Quäle mich aus dem Bett und checke die Lage. Hole Klopapier 1.0 aus dem Briefkasten und trinke erstmal eine Tasse Kaffee. Noch nie war die Aldi Werbung so uninteressant wie heute.

12:19 Uhr Home-Office: Teile meiner osteuropäischen Kreditkarten Vernichtungsmaschine, kurz Olga, mit, dass ich bei dem Sauwetter keinen Fuß vor die Türe setze, mal von den Ausgangsbeschränkungen abgesehen. Sie nimmt es trocken und humorlos mit einem Okay auf. Schätze, dass meine Kreditlinie gesichert ist.

17:00 Uhr WhatsApp Mohamed A.O.: Wer jetzt nicht auf Online-Handel setzt, hat verloren. Scheiße, was soll ich machen? Habe voll auf Home-Office gesetzt. Bin ich jetzt verloren? Ist das mein Ende? Muss ich gar sterben? Ich verspüre beim Lesen dieser Nachricht einen trockenen Husten im Hals und gehe zur Sicherheit Fieber messen.

17:27 Uhr Home-Office: Meine Körpertemperatur liegt bei 36,7 Grad Celsius. Habe den ersten Schock der WhatsApp Statusmeldung von Mohamed A.O. überwunden. Frage mich aber ernsthaft, ob Deutschland bei so vielen Dummschwätzern noch zu retten ist.

17:47 Uhr WhatsApp Ralf P aus L:

Ot
Tag 6 😂

Corona, Langeweile durch Selbst-Isolation:
Wußtet Ihr, daß, wenn man einen Hoden auf die Öffnung einer leeren Bierflasche legt und eine Flamme unter die Flasche hält, der Hoden in die Flasche flutscht?
Wenn Du das schon mal gemacht hast und weißt, wie er wieder rausgeht, schicke mir bitte eine Nachricht.
Ich frage für einen Freund… 🙏🙏🙏

Leite die Nachricht umgehend in die Gruppe des Service Desk weiter, damit hier ein Major Incident erstellt werden kann.

17:51 Uhr Jan H. WhatsApp: 😂 jetzt weiß ich was ich heut Abend mache.

17:56 Uhr Tom P. WhatsApp: Brauchst du hilfe schatzi? 😘

17:58 Uhr Sven B. WhatsApp: Das hört sich nach einer interessanten Idee für den einen oder anderen Jugendlichen an… 🤨

18:01 Uhr WhatsApp: Ich frage Sven B. wo es fehlt? Flasche oder Feuerzeug? Leider erhalte ich keine verwertbare Antwort. Immer diese Schwaben und ihr sparen. Wie der Freund von Ralf P. aus L seinen Hoden aus der Flasche kriegt, konnte noch nicht ermittelt werden. Eventuell muss ich den Incident eskalieren. Ob ich hier den Kollegen Grautvornix einschalte? Frage sicherheitshalber in der WhatsApp-Gruppe des Service Desk nach.

18:09 Uhr Jan H. WhatsApp: Ne der kennt sich nur mit seinem Hund und seinem Staubsauger aus. Damit ist klar, das ich diesen Vorfall so schnell nicht zu einer Lösung führen kann.

19:37 Uhr Home-Office: Checke die Zahlen der John Hopkins University und muss feststellen, dass uns die Amerikaner von Platz 4 verdrängt haben. China und Italien liegen nicht uneinholbar auf den Plätzen eins und zwei.

19:48 Uhr Twitter.

19:48 Uhr Twitter: Lese den Tweet von Oliver Pocher. Na wo waren wir? In Ischgl zum Après-Ski? Schön deppert, würde ich sagen. Erst hemmungslos feiern und wenn es einen erwischt hat, einen auf Moralapostel machen. Junge, setzt dein Hirn vorher ein – okay gebe zu, das wird schwierig, wenn nicht sogar unmöglich.

20:04 Uhr Home-Office: Hier die aktuellen Zahlen der John Hopkins University. Weltweit gibt es 297.090 gemeldete Fälle von Covid-19, 12.755 Menschen sind gestorben und 91.540 haben sich erholt. In Deutschland wurden 21.828 Fälle gemeldet, 75 Menschen sind gestorben und 209 haben sich erholt. Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend, bleibt gesund und bis morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.