Dienstag, 26. Juli 2016 – Punkt oder Komma, das ist hier die Frage.

Der Anwender ist ein Gewohnheitstier. Beispiel dafür gefällig?

Ralf:“Warum muss Warum muss ich, um Windows zu beenden, auf „Start“ drücken?

Ich: „Vielleicht solltest du von XP auf Vista, 7, 8, 8.1 oder 10 upgraden. Also ich klicke immer auf auf das Windows-Logo unten links und dann auf Ein/Aus.

Ralf: „Nö!“

Ich: „Aua (Mugsy-Sticker von Facebook)“

Ralf: „Der is ja nich im Netz. Und meine Software läuft halt nicht sauber mit den anderen Systemen. Never Change a running System. Du erinnerst dich?

Ich: „Nö! (breites Grinsen wieder ein Mugsy-Sticker)“

Ralf: „Ja, ne, is alles klar!“

Ich: „Nö, Pinguin!“

Diesen kleinen Dialog habe ich mit Ralf auf Facebook geführt. Aber jetzt mal Spaß beiseite, es geht schließlich um Punkt oder Komma – also sein oder nicht sein. „Dienstag, 26. Juli 2016 – Punkt oder Komma, das ist hier die Frage.“ weiterlesen

Donnerstag, 21. Juli 2016 – Aus dem Entwicklertagebuch

Das Wetter war heute nicht so berauschend, aber dafür ideal um mit meiner Rechnungs-App weiter zu kommen. Da sich Korbinian zu meinem zugegeben chaotischen Artikel von gestern kritisch geäußert hat, versuche ich heute mal beim Thema zu bleiben. Schauen wir mal, ob mir das gelingt. Definitiv gibt es hier heute aber keine Wiederholung des Programms von gestern. „Donnerstag, 21. Juli 2016 – Aus dem Entwicklertagebuch“ weiterlesen

Mittwoch, 20. Juli 2016 – Aus dem Entwicklertagebuch

In den letzten Tagen bin ich nicht zum Bloggen gekommen. Es ist also an der Zeit, die letzten Tage hier mal wieder aufzuarbeiten. Ich habe mich intensiv mit meiner Rechnungs-App beschäftigt und die Sozialmedia-Welt völlig ausgeblendet. Also kümmern wir uns heute um all die Labertaschen auf diesem Globus. „Mittwoch, 20. Juli 2016 – Aus dem Entwicklertagebuch“ weiterlesen

Donnerstag, 14. Juli 2016 – Aus dem Entwicklertagebuch

Bei der Entwicklung meiner Rechnungs-App hatte ich von Anfang an im Visier, das diese auch für mobilen Endgeräten geeignet sein soll. Hinter mir liegt ein langer Weg mit einigen Hürden, die es galt zu überwinden, bzw. den besten Lösungsweg zu finden. Mit dem Ergebnis, welches ich heute erzielt habe, kann ich durchaus zufrieden sein. Aber mal der Reihe nach. „Donnerstag, 14. Juli 2016 – Aus dem Entwicklertagebuch“ weiterlesen

Montag, 11. Juli 2016 – Wortspiele

Ich bin nicht wirklich ein Fan vom Layout der Seite Wortfilter.de. Aber wie heißt es so schön, don’t judge a book by the cover. Es kommt auf den Content an und nicht auf die Verpackung. Und hier hat der liebe Mark Steier raus haut ist schon aller Ehren wert. Nicht nur, das man auf seinem Blog hervorragende Informationen rund ums Thema eCommerce findet. Er haut auch verbal dem einen oder anderen vermeintlichen Experten mal schön auf die Schnauze. „Montag, 11. Juli 2016 – Wortspiele“ weiterlesen

Sonntag, 19. Juni 2016 – Local oder Roaming Settings

An diesem Sonntag gibt es wieder keinen Wochenrückblick im klassischen Sinne. Definitiv keine Zeit den Blick mal kurz nach hinten zu werfen und ein Resümee der letzten Wochen zu ziehen. Das was vor mir liegt ist viel zu spannend. Also werfe ich einen Blick auf das was mich heute am meisten beschäftigt hat. Es geht um die grundlegenden Einstellungen meiner RechnungsEasyApp. „Sonntag, 19. Juni 2016 – Local oder Roaming Settings“ weiterlesen

Samstag, 18. Juni 2016 – Prozess Rechnung

Eine Software ist erst dann richtig gut, wenn sie einen vorher klar definierten Prozess möglichst automatisch durchführt, oder zumindest den Dummy optimal unterstützt. So ein klassisches Beispiel ist die Autovervollständigung, bei der der Dummy nur die ersten Buchstaben tippen muss und schon wird ihm das ganze Wort angeboten. Nun ist ein App zum Schreiben von Rechnungen keine Textverarbeitung. Aber an bestimmten Stellen muss der Dummy geführt werden und eine Schritte können automatisiert werden, da sie sich immer wiederholen und wir hier keine Interaktion mit dem Dummy mehr benötigen. „Samstag, 18. Juni 2016 – Prozess Rechnung“ weiterlesen

Freitag, 17. Juni 2016 – Bedienung für Dummies

Das englische Wort Dummy hat einige nicht gerade schmeichelhafte Bedeutungen. In Deutsch würden wir das Wohl mit Vollpfosten, Leerpackung oder Dummkopf übersetzen. Wenn ich Euch meine Leser als Dummies bezeichne, so ist das von mir nicht beleidigend oder böswillig gemeint. Es ist der liebevolle Hinweis das versuche meine Blogbeiträge und Anleitungen so zu schreiben, dass bei Euch kein oder allenfalls nur sehr wenig Vorwissen benötigt wird. Den gleichen Ansatz und noch etwas mehr verfolge ich bei der Entwicklung meiner kleinen App. Und jetzt geht es um den Anwender auch Dummy liebevoll genannt. „Freitag, 17. Juni 2016 – Bedienung für Dummies“ weiterlesen

Mittwoch, 15. Juni 2016 – RechnungEasyApp

Die wichtigsten Funktionen in eingebaut und jetzt geht es daran meine kleine App reif für die Veröffentlichung zu machen. Nachdem ich heute Mittag die letzte große Baustelle habe schließen können. Kann ich mich jetzt daran machen die einzelnen Masken hübsch zu machen. Den Anfang macht die Rechnungsliste, die als Vorlage dann für alle anderen Fenster dienen wird. „Mittwoch, 15. Juni 2016 – RechnungEasyApp“ weiterlesen

Donnerstag, 9. Juni 2016 – Wenn man mal nicht weiter weiß

Ganz klar auch ich habe die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen. Es reicht nicht immer aus, nur eine geniale Idee zu haben. Genial wird die Idee erst, wenn man in der Lage ist sie auch umsetzen zu können. Und oftmals scheitert eine Idee an der Umsetzung. Irgendwie habe bin ich heute das Gefühl an einem Punkt gekommen zu sein, wo ich mit meinem Latein am Ende bin. Schauen wir mal wo das Problem liegt. „Donnerstag, 9. Juni 2016 – Wenn man mal nicht weiter weiß“ weiterlesen