Amazon Simple Admin Plugin

Auf meinem Blog Shitcon.de will ich Lesern auch die Möglichkeit geben, ausgewählte Produkte des Amazon Marktplatzes darüber auch zu kaufen. Also quasi einen Affliate Store aufzubauen. Das mache ich natürlich nicht ganz uneigennützig, da ich von Amazon dafür, sofern darüber auch was gekauft wird, auch eine kleine Provision erhalte. Ich verwende hier das AmazonSimpleAdmin Plugin, welches sich später auch in einen benutzerdefinierten Inhaltstyp integrieren lässt. Ziel ist es damit einen kleinen Produktkatalog aufzubauen. „Amazon Simple Admin Plugin“ weiterlesen

All in One SEO einrichten

Es gibt eine Reihe von SEO Plugins für WordPress. Das am meisten verwendete Plugin stammt wohl von Yoast. Ich verwende seit nun knapp zwei Jahren das All in One SEO Pack Plugin und bin damit bis jetzt ganz zufrieden. Es gibt für mich noch keinen Grund zum Wechseln. In dieser Anleitung zeige ich wie ich das All in One SEO Pack Plugin für mein Blog-Projekt Shitcon.de grundlegend konfiguriert habe. Dazu gehört natürlich auch das Anlegen der entsprechenden Google Webmaster, Analytics und Bing Webmaster Konten. „All in One SEO einrichten“ weiterlesen

Projekt Geld verdienen mit Amazon Teil 2 – Zusätzliche Plugins für WordPress

Der neue Blog ist noch völlig leer. Bevor wir aber den ersten Blogbeitrag dort veröffentlichen oder das erste Amazon-Produkt dort bewerben können, müssen wir unseren Blog mit zusätzlichen Plugins ausstatten und diese dann noch konfigurieren. Dabei werden wir ihn gleich bei Google bekannt machen und weitere Dienste einrichten, wie zum Beispiel eine eigene Facebook-Seite. „Projekt Geld verdienen mit Amazon Teil 2 – Zusätzliche Plugins für WordPress“ weiterlesen

Erster bei Google

Vom Blogger zum Influencer wird man erst dann, wenn der eigene Inhalt auch von anderen gelesen wird. Jeder Blogger der viel Zeit und Mühe damit verbringt möglichst guten Inhalt auf seinem Blog zu veröffentlichen, möchte das dieser dann auch gefunden und gelesen wird. Wie schaffe ich es jetzt, meinen mit viel liebe geschriebenen Artikel ganz vorne in den Suchmaschinenergebnissen zu platzieren. Das Zauberwort heißt Suchmaschinenoptimierung und auch ich sollte mich langsam damit auseinander setzen. „Erster bei Google“ weiterlesen

Donnerstag, 21. April 2016 – wieder aStore, Finale

Das mit dem Setzen von Prioritäten ist immer so eine Sache, mit was fange ich zuerst an oder besser, was mache ich zuerst zu Ende. Ich habe mich klar für das Projekt aStore diese Woche entschieden, weil ich schon daran seit über zwei Jahren sitze und brüte. Eine ziemlich lange Zeit von der ersten Idee bis zur fast Fertigstellung. „Donnerstag, 21. April 2016 – wieder aStore, Finale“ weiterlesen

Mittwoch, 20 April 2016 – Ein Shop oder aStore

Lieferanten auswählen, Einkaufspreise verhandeln, Produktkatalog anlegen, Warenwirtschaft pflegen, Lagerhaltung oder Streckengeschäft, Shop, Marktplätze, Werbung, Recht und noch wohl einige Themen mehr hat ein Online-Händler täglich zu bewältigen. Für einen alleine eine ganze Menge. Darum habe ich das Amazon Affiliate Programm gewählt, um einen eigenen „Shop“ ins Netz zu stellen. „Mittwoch, 20 April 2016 – Ein Shop oder aStore“ weiterlesen

Happy New Year 2016

Monia wir fangen jeden Tag von vorn an und einzige was zählt auf dieser Welt ist Geld.

Monia es ist zwar traurig, aber es ist war, das einzige was wirklich zählt auf dieser Welt ist Geld für Dich.

Okay es muss zwar noch irgendwie etwas schöneres geben, als Geld.. Schwamm drüber Blues…

Nochmal Happy New Year 2016 und ich komme zurück zur Tagesordnung. „Happy New Year 2016“ weiterlesen

New Design for schaemicon.de

Das aktuelle Template soll zwar auch für mobile Geräte tauglich sein, nur ist der Seitenaufbau extrem langsam. Das weiß ich nicht erst seit Gestern. Schon bei der Umstellung von Joomla nach WordPress wollte ich das Layout anfassen. Das hätte ich vor einem Jahr aber nicht geschafft. Domain-Umzug, Change Content Management System und neues Layout wären eine Nummer zu viel geworden. Ich hatte daher das bestehende Template, das mit der Software Artisteer erstellt wurde, so von Joomla nach WordPress übernommen. Jetzt ist es an der Zeit, diese letzte große Baustelle abzuschließen. „New Design for schaemicon.de“ weiterlesen

12 Monate WordPress

DSCN1290(683x683)Alea iacta est – Die Würfel sind gefallen. Der Satz geht auf die Biographie von Julius Caesar zurück, der beim Überschreiten des Rubikon seinen Männern damit klarmachen wollte, es gibt keinen Weg zurück und der Ausgang ist ungewiss. Mit der Entscheidung das Content Management System zu wechseln und parallel einen Domain-Umzug zu vollziehen, war mir auch klar, das irgendwann der Point of no return (der Punkt an dem es keinen Weg zurück gibt) kommen wird. Dieser Tag war der 26. Oktober 2014. An diesem Sonntag vor 12 Monaten war alles soweit vorbereitet, dass ich den alten Blog vom Netz nehmen konnte und der neue Online ging. Hier meine Erfahrungen aus 12 Monaten mit WordPress. „12 Monate WordPress“ weiterlesen