Ubuntu Server 14.04 LTS – Samba Server anpassen

Ganz am Anfang dieser Serie von Anleitungen habe ich beschrieben wie der für die Dateifreigaben notwendige Dienst Samba auf unserem Heim Server installiert wird und die ersten Freigaben eingerichtet werden. Mit dieser Konfiguration war ich aber nicht wirklich glücklich und zufrieden. Zur Hilfe kam mir ein Artikel in der c‘t 8 vom 1. April 2016 in der ein Selbstbau-System auf der Basis von Ubuntu Client 14.04 LTS beschrieben wird. Ein paar Anpassungen habe ich für meinen Heim Server übernommen.

In der Konfigurationsdatei gibt es zwei große Änderungen am Ende. Hier hat sich die Anlage der Freigaben geändert. Für das Datengrab und die Ordner Bilder und Videos sieht der Block jetzt so aus:

Im Gegensatz zum Konfigurationsbeispiel in der c‘t lege ich nicht für jeden neuen Benutzer eine eigene Gruppe mit dem gleichen Namen an, sondern verwende für alle Benutzer die Gruppe HomeServer, die ich in der Anleitung Benutzer und Gruppen schon angelegt habe. Die privaten Verzeichnisse der Benutzer werden mit folgendem Blog angelegt:

Die komplette Konfigurationsdatei ist hier nochmal zum Kopieren und Anpassen:

Diese Konfigurationsdatei können wir jetzt in Webmin unter dem Menüpunkt Server → Samba – SMB/CIFS-Fileserver (1) →Globale Konfiguration: Editiere Konfigurationsdatei (2) einfügen.

2016-04-27 15_06_41-Webmin 1.791 auf homeserver (Ubuntu Linux 14.04.4)
Nach dem Einfügen der Konfigurationsdatei auf den Button Speichern klicken…

2016-04-27 15_11_05-Webmin 1.791 auf homeserver (Ubuntu Linux 14.04.4)
… und anschließend nicht vergessen den Samba Server einmal neu zu starten.

2016-04-27 15_12_06-Webmin 1.791 auf homeserver (Ubuntu Linux 14.04.4)
Jetzt benötigen wir nur noch ein Skript, das für die neuen Benutzer automatisch neue Verzeichnisse in /srv/samba/homes anlegt. Dazu starten wir den Editor über OpenSSH (putty) mit dem Komando

Hier geben wir jetzt folgendes Skript ein:

Jetzt nur noch STRG+O drücken für Speichern und STRG+X für beenden und mit dem Kommando sudo chmod 775 /usr/local/sbin/adduser.local machen wir diese Datei ausführbar.

Damit sollte das Thema Dateifreigaben mit Samba erledigt sein. Als nächstes werde wir uns über das Thema Datensicherung hermachen. Bevor wir irgendetwas neues auf den Heim Server installieren, sollten unsere Daten im Datengrab auch gesichert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.