Was lange wärt – Start der Closed Beta JTL-Wawi 1.0

Haben Sie schon etwas vor zu Weihnachten? Wollen Sie eigentlich nur die Ruhe nach der Jahresendrallye genießen? Freuen Sie sich auf die Feiertage und die Zeit mit Ihrer Familie. Ich werde die Tage für Sie nutzen und mich schon einmal für Sie mit der neuen Version JTL-Wawi 1.0 vertraut machen. Am Freitag den 12. Dezember 2014 um 16:30 habe ich endlich die lang ersehnte Mail mit dem Download-Link zur Closed Beta von JTL-Software erhalten und noch am Abend den Download angestoßen. Ich gehöre wohl damit zwar nicht zu den ersten, welche die neue Version gleich ausprobierten. Erste Einträge im neu eröffneten Foren-Thread gab es schon um 20:31 Uhr. Wie der Screenshot unten beweist hatte ich mein Update gestern um 19:56 abgeschlossen. Und an dieser Stelle auch hier noch mal der Hinweis: Bei der Version JTL-Wawi 0.9.9.926 handelt es sich um eine Closed-Beta die nichts auf produktiven System verloren hat. Für den Test habe ich mir extra nur dafür schon vor Tagen eine virtuelle Maschine vorbereitet, um eine Testinstallation durchführen zu können. Servicepartner sollten diese Version auch nicht an Kunden weitergeben!

Windows 7 Home Premium [wird ausgeführt] - Oracle VM VirtualBox_154

Wie Sie deutlich erkennen können, hat sich optisch nicht viel verändert und alle Menü-Einträge und Buttons sind an der gewohnten Stelle. Der eine oder andere wird also die ganze Aufregung um die neue Wawi nicht ganz verstehen. Die eigentlichen Knaller liegen etwas versteckt, quasi im Hintergrund verborgen. Einen kleinen Vorgeschmack auf künftige Veränderungen im Design und Layout gibt für mich am Besten das neue Anmeldefenster im nächsten Screenshot.

Windows 7 Home Premium [wird ausgeführt] - Oracle VM VirtualBox_149

Fazit: Mein Update lief gestern ohne Probleme durch. Damit ist aber die eigentliche Arbeit noch nicht getan. Jetzt müssen alle neuen Funktionen getestet werden und das ist bei der Menge, die JTL-Software der neuen Wawi spendiert hat, eine Mammut-Aufgabe. An den Feiertagen wird also keine Langeweile aufkommen. Meine Erkenntnisse werde ich hier an dieser Stelle Euch zugänglich machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.