Wie Sie virtuelle Desktops in Windows 10 verwenden

Anwender die mit Linux oder Apple OS X kennen die virtuellen Desktops schon. Für Windows gab es bis 8.1 immer nur einen Desktop. Die virtuellen Desktops in Windows 10 bedeuten aber nicht, dass Sie jetzt mehr Platz haben und Ihren Desktop weiter zu müllen können. Ihre Aufgabe ist es, viele geöffnete Anwendungen auf verschiedene virtuelle Desktops zu verteilen, um damit dem Anwender mehr Überblick über seine offenen Fenster zu geben. Effektiv bedeutet dies für Sie, dass sie mehrere Anwendungen im Vollbildmodus offen haben können und bequem über das Symbol in der Taskleiste oder der Tastenkombination Windows-Taste + TAB zwischen diesen Anwendungen wechseln können.

Zwischen virtuellen Desktops wechseln

Bis jetzt habe ich ehrlich diese Funktion in Windows nicht vermisst. Mit der Tastenkombination ALT + TAB konnte ich schnell zwischen den geöffneten Anwendungen wechseln. Und wenn die Taskleiste mal wieder zu voll geworden ist, habe ich nicht mehr benötigte Anwendungen auch mal wieder schnell geschlossen. Die Shortcuts für die neuen virtuellen Desktops finden Sie hier: https://schaemicon.de/32-neue-tastenkombinationen-in-windows-10/ Weniger ist oft mehr, da jede geöffnete Anwendung gleichzeitig ja Arbeitsspeicher belegt.

Mit der Tastenkombination Windows-Taste + TAB öffnen Sie die Taskansicht mit deren Hilfe Sie zwischen den virtuellen Desktops wechseln können.

2015-08-30 19_23_24-

Mit der Maus können Sie jetzt von Desktop „1“ zu Desktop „2“ wechseln.

Virtuellen Desktop erstellen

Um einen neuen virtuellen Desktop anzulegen, klicken Sie auf das Symbol Taskansicht (1) und anschließend auf „Neuer Desktop“ (2).

2015-08-26 11_02_55-

Im Screenshot oben sehen Sie schon über der Taskleiste die neue Desktop-Leiste mit Desktop „1“ und Desktop „2“.

Virtuellen Desktop löschen

Einen virtuellen Desktop löschen Sie, in dem Sie die Taskansicht aufrufen, die Maus oben rechts auf des Symbol des entsprechenden Desktop bewegen (1) und mit der Maus auf das rote Kreuz einmal mit der linken Maustaste klicken.

2015-08-30 19_26_06-

Hinweis: Auf dem virtuellen Desktop geöffnete Anwendungen werden auf den nächsten Desktop beim Löschen automatisch verschoben.

Anwendungen im neuen virtuellen Desktop öffnen

Im neuen virtuellen Desktop sind noch keine Anwendungen geöffnet. Dieser neue Desktop gibt Ihnen jetzt die Möglichkeit eine neue Instanz von zum Beispiel Mozilla Firefox oder jeder anderen beliebigen Anwendung zu öffnen.

2015-08-30 19_32_26-

Leerer Desktop „2“

2015-08-30 19_37_08-

Desktop „2“ mit geöffneten Mozilla Firefox. Leider kann der Anwender nicht auf dem ersten Blick erkennen, auf welchem virtuellen Desktop er sich gerade befindet. Um dies zu erkennen bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als die Taskansicht über den Button in der Taskleiste oder über die Tastenkombination Windows-Taste + TAB zu öffnen.

Anwendung auf einen ellen Desktop verschieben

Auch nicht schwer ist es eine geöffnete Anwendung auf einen anderen virtuellen Desktop zu verschieben. Dazu öffnen Sie die Taskansicht (1) und klicken mit der rechten Maustaste auf das Fenster, welches verschoben werden soll. Im Kontextmenü (2) wählen sie „Verschieben nach“ aus und klicken dann auf den entsprechenden virtuellen Desktop (3).

2015-08-26 11_19_41-

Anschließend können Sie zum gewählten virtuellen Desktop wechseln.

2015-08-30 19_52_18-

Fazit

Die Desktop-Virtualisierung unter Windows 10 ist für mich als Blogger eine prima Erweiterung. In vielen Situationen ist die Arbeit mit einer virtuellen Maschine, um einen sauberen Desktop zu haben, zu Aufwendig. Da ich kaum Dokumente auf meinem Desktop ablege und wenn, dann nur temporär, nutze ich jetzt schon fleißig den virtuellen Desktop. Für den normalen Anwender bringen die virtuellen Desktop nicht unbedingt mehr. Wer sich jetzt schon die Taskleiste mit geöffneten Anwendungen voll knallt, verliert mit dem virtuellen Desktop auch hier schnell den Überblick. Die virtuellen Desktops bieten hier keine Möglichkeit Ordnung ins Chaos zu bringen. Wer einen besseren Überblick über seine Dokumente bekommen will sollte dafür die Möglichkeiten im verbesserten Explorer nutzen. Wer gerne viele Anwendungen offen hat, sollte zwischendrin auch mal nicht mehr benötigte einfach schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.