Windows 10 – Datenträgerbereinigung

Die Datenträgerbereinigung, also das Entfernen von nicht mehr benötigten Dateien, war unter Windows 7 etwas umständlich gelöst. Unter Windows 10 ist es jetzt bedeutend einfacher geworden nicht mehr benötigte Dateien aus den temporären Ordnern, wie den temporären Internetdateien oder Windows-Update-Ordnern, zu entfernen. Das ganze geht jetzt innerhalb weniger Minuten und kommt völlig ohne Neustart aus. Zum kurzen Video im Beitrag habe ich hier nochmals alle Schritte aufgeführt.

Im Suchfeld Web und Windows durchsuchen einfach die beiden Buchstaben „c“ + „l“ (cleanmgr.exe) eingeben (1) und anschließend den Eintrag Datenträgerbereinigung anklicken.

2015-09-20 18_06_42-Program Manager
Wenn Sie mehr als eine Festplatte habe, erscheint jetzt ein Fenster in dem Sie das Laufwerk angeben müssen, welches bereinigt werden soll. Im Video habe ich nur das Laufwerk C und damit kommt dort diese Abfrage nicht. Wählen Sie hier das Laufwerk aus, in dem sich Ihre Windows-Installation befindet – normal ist das der Buchstabe C.

2015-09-20 18_11_59-Datenträgerbereinigung _ Laufwerkauswahl 
Im Fenster Datenträgerbereinigung können Sie jetzt unter zu löschende Dateien festlegen, welche Ordner bereinigt/Inhalte gelöscht werden sollen. Darunter können Sie erkennen, wie viel Speicherplatz freigegeben wird.

2015-09-20 18_13_32-Datenträgerbereinigung für (C_)

Haben Sie alle Ordner markiert, können Sie auf den Button Systemdateien bereinigen (1) klicken. Hier können Sie noch weitere Dateien entfernen, die nicht mehr benötigt werden, wie z.B. temporäre Dateien aus den Windows Updates

2015-09-20 18_16_28-Datenträgerbereinigung für (C_)
Auch hier werden Sie bei mehr als einem Laufwerk gefragt, welches Laufwerk bereinigt werden soll. Wählen Sie wieder das Laufwerk aus, in dem sich Ihre Windows-Installation befindet.

2015-09-20 18_18_45-Datenträgerbereinigung für (C_)
Markieren Sie alle Ordner, deren Inhalt Sie bereinigen / löschen wollen. Hier finden Sie auch die Installationsordner von vorherigen Windows-Installationen, wie Windwos 7 oder 8. Im Regelfall benötigen Sie diese Installationsordner nicht mehr, außer Sie planen wieder auf das vorher verwendete Betriebssystem zurückzugehen. Im Reiter Weitere Optionen können Sie noch nicht mehr benötigte Programme entfernen oder Schattenkopien von Dateien. Im Regelfall, ist dies an dieser Stelle nicht notwendig, so dass Sie, wenn Sie alle Ordner zum Löschen markiert haben, mit einem Klick auf den Button OK die Datenträgerbereinigung starten könne.

2015-09-20 18_25_38-Datenträgerbereinigung für (C_)
Im folgen Hinweisfenster werden Sie nochmals daran erinnert, dass Sie die Dateien unwiderruflich löschen. Mit einem Klick auf den Button Dateien löschen, wird der Datenträger bereinigt.

2015-09-20 18_27_07-Datenträgerbereinigung
Der ganze Vorgang dauert jetzt wenige Sekunden und die nicht mehr benötigten Dateien sind verschwunden.

2015-09-20 18_27_49-Datenträgerbereinigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.