Windows 10 Defender nach Adware suchen lassen

Simples Szenario: Ein neues Programm ist schnell von irgendeiner Webseite heruntergeladen. Noch schneller dürfte es installiert sein. Wer ließt dabei schon die Anweisungen in den einzelnen Fenstern des Installationsassistenten? Genau und schon ist es passiert. Der Browser öffnet sich mit einer neuen völlig unbekannten Startseite und eine Menge neuer Addons blähen die Menü-Leiste so auf, dass von der eigentlichen Webseite kaum noch etwas übrig bleibt. Insbesondere Freeware ist von solchen unsinnigen Tools vollgestopft, da sich die Entwickler auch darüber finanzieren. Dabei braucht man keine drei Minuten, um den Defender auch Adware erkennen zu lassen.

Zwei Wege führen zum Ziel. Entweder man lädt sich den passenden Registry-Schlüssel von der Download-Seite des Heise-Verlags herunter, entpackt die Zip-Datei und öffnet mit einem doppelklick die darin enthaltene Datei defender-adware-schutz.reg. Den anschließenden Sicherheitshinweis müssen Sie mit OK bestätigen.

2016-01-03 10_48_36-Mail

Danach werden Sie nochmals darauf hingewiesen, dass sie mit dem Ausführen dieser Datei Werte in der Registry unabsichtlich löschen oder ändern können. Das kann auch zur Folge haben, dass ihr System anschließend nicht mehr richtig funktioniert. In diesem Fall können wir davon ausgehen, dass der Heise-Verlag keinen Müll auf seiner Homepage veröffentlicht und wir können den Vorgang mit Ja fortsetzen.

2016-01-03 10_49_32-Mail

Jetzt sollten Sie den Rechner neu durchstarten und die neue Sicherheitsrichtlinie für Ihren PC ist aktiv.

2016-01-03 11_18_14-Fotos

Puristen, die niemanden vertrauen, können natürlich die Schlüssel auch von Hand anlegen. Dazu einfach in die Suche „regedit“ eingeben und im Schlüssel den Ordner MpEngine anlegen.

2016-01-03 11_20_01-Registrierungs-Editor

Anschließend den DWORD-Wert MpEnablePus hinzufügen und ihm einen Wert von 1 zuweisen. Auch hier wieder im Anschluss den Rechner neu Starten. Delta Whisky, das war es schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.