Windows 10 Explorer

Wer den Umstieg auf Windows 10 gewagt hat, wird feststellen, dass sich einiges geändert hat. Nicht nur die Oberfläche kommt im neuen Kleid daher, sondern auch im Explorer, quasi der Unterwäsche, wurden einiges verändert. Seit Windows 8.1 nennt Microsoft den Windows-Explorer nur noch schlicht Explorer und das Explorer-Fenster wurde um die aus Office 2010 bekannte Symbolleiste für den Schnellzugriff erweitert und weist das Menüband mit Registerkarten auf. Hier ein Überblick über den Microsoft Explorer unter Windows 10.

Oberfläche

Den Explorer können Sie über die Tastenkombination Windows-Taste+E oder über einen Klick auf das Explorer Symbol in der Taskleiste (1) starten

2015-09-12 12_22_05-Explorer
Unter Windows 10 startet der Explorer nicht mehr in den Ordner „Dieser PC“ sondern in den Ordner „Schnellzugriff

2015-09-12 12_28_05-Explorer
Unter Windows 10 wurden die Favoriten in Schnellzugriff umbenannt und funktionieren ähnlich wie die zuletzt verwendeten Dateien in Microsoft Office. Rechts neben der Ordnerleiste finden Sie ihre häufig verwendeten Ordner und darunter die zuletzt verwendeten Dateien.

2015-09-12 12_34_01-ExplorerDie Starteinstellungen des Explorers lassen sich mit einem Klick auf das Register Ansicht (1) und einem Klick auf den Button Optionen (2) ändern. Im Register Allgemein der Ordneroptionen können Sie unter Datei-Explorer öffnen für wählen ob beim Starten des Explorers zuerst in der Ordner Schnellzugriff oder Dieser PC angezeigt wird.

2015-09-12 12_35_34-Ordneroptionen

Symbolleiste für den Schnellzugriff

2015-09-12 13_26_09-ExplorerOben rechts, leicht zu übersehen, klebt die Symbolleiste für den Schnellzugriff. Diese können Sie über zwei Wege anpassen:

Klicken sie auf das Pfeilsymbol vor Explorer und aktivieren Sie dann die gewünschten Befehle

2015-09-12 13_36_34-Start
oder klicken Sie in die eine Registerkarte, z.B. Ansicht (1). Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Symbol im Register, hier Vorschaufenster (2) und wählen Sie dann im Kontextmenü den Eintrag Zur Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen (3) aus.

2015-09-12 13_35_10-Explorer

Menüband erweitern/reduzieren

2015-09-12 14_37_50-ExplorerDer Explorer öffnet sich mit reduzierten Menüband. Um dieses zu erweitern bzw. zu reduzieren können Sie die Tastenkombination STRG + F1 drücken oder auf das Symbol Menüband erweitern (rot umrandet), bzw. Menüband reduzieren.

  • Menüband erweitert

2015-09-12 14_40_50-Explorer

  • Menüband reduziert

2015-09-12 14_41_42-Explorer

Registerkarten

Auch hier ähnelt der Aufbau dem aus Office 2010

Datei

Im linken Bereich finden Sie zusätzliche Möglichkeiten und im rechten Bereich werden Ihnen die häufig besuchten Orte angezeigt.

2015-09-12 14_43_24-Start
Alle weiteren Befehle sind auf die Registerkarten Start, Freigeben und Ansicht verteilt.

Start

Bestehend aus den Gruppen Zwischenablage (1), Organisieren (2), Neu (3), Öffnen (4) und Auswählen (5).

2015-09-12 15_03_38-Explorer

Freigeben

Bestehend aus den Gruppen Senden (1) und Freigeben für (2)

2015-09-12 15_05_59-Explorer
Ansicht

Bestehend aus den Gruppen Bereiche (1), Layout (2), Aktuelle Ansicht (3), Ein-/ausblenden (4)

2015-09-12 15_29_05-Explorer

Je nach markierten Objekt können weitere kontextbezogene Registerkarten eingeblendet werden

Bildtools

2015-09-12 15_33_04-Explorer

Adresszeile

Unterhalb des Menübands befindet sich die Navigation mit Adresszeile und Suchfeld.

2015-09-12 15_42_45-Explorer
Mit den Pfeilsymbolen (1+2) können Sie zurück von vorwärts springen. Mit dem Symbol daneben (3) öffnen Sie die zuletzt besuchten Orte und das letzte Symbol (4) ermöglicht eine hierarchische Navigation. In der Adresszeile können Sie sich auch zwischen Speicherorten mit einem Klick auf das Symbol (5) bewegen. Rechts daneben finden Sie das Suchfeld für die Suche.

2015-09-12 15_45_21-Explorer

Statuszeile

In der Statuszeile werden die Anzahl der Elemente, die Anzahl der ausgewählten Elemente und die Gesamtgröße und der Status der Elemente (Online/Offline) angezeigt.

2015-09-12 16_53_47-20150912

Ansicht

Ansicht wechseln

Um die Ansicht zu wechseln klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht (1) in der Gruppe Layout (2) auf die gewünschte Ansicht. Zur Auswahl stehen Extra große Symbole, Mittelgroße Symbole, Liste, Große Symbole, Kleine Symbole und Details.

2015-09-12 19_59_38-Explorer

Vorschaufenster

Das Vorschaufenster lässt sich ebenfalls über die Registerkarte Ansicht einblenden und ausblenden. Dazu öffnen Sie den gewünschten Ordner, klicken auf die Registerkarte Ansicht (1) in der Gruppe Bereiche auf das Symbol Vorschaufenster (2).

2015-09-12 20_04_11-Explorer
Ohne Vorschaufenster

2015-09-12 20_10_10-Explorer
Mit Vorschaufenster

2015-09-12 20_11_05-Explorer

Detailbereich

Im Detailbereich können zusätzliche Informationen zum Dokument angezeigt werden. Dies kann bei der Auswahl des richtigen Dokuments hilfreich sein. Markieren Sie eine Datei und klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht (1) in der Gruppe Befehle aus das Symbol Detailbereich (2). Im Detailbereich werden Ihnen anschließend die Details zum markierten Dokument angezeigt.

2015-09-13 09_09_47-Explorer

Dateinamenserweiterungen anzeigen

Standardmäßig sind die Dateinamenserweiterungen in Windows ausgeblendet. Dies hat den Nachteil, dass sie nicht unbedingt erkennen können, ob es sich um eine Programmdatei oder eine selbst ausführende Datei, wie zum Beispiel eine Installationsdatei mit der Endung *.exe, handelt. Ich empfehle immer die Dateinamenserweiterungen einzublenden. Dazu aktivieren Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Ein-/ausblenden das Kontrollkästchen Dateinamenerweiterung.

2015-09-13 09_36_44-Explorer

Ansicht standardisieren

Die jetzt vorgenommenen Einstelllungen können für alle Ordner dieses Typs übernommen werden und somit standardisiert werden. Dazu klicken sich nach Ihren Anpassungen in der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Ein-/ausblenden auf das Kombinationsfeld Optionen (1).

2015-09-13 20_22_13-Wetter

Hier wählen Sie den Befehl Ordner- und Suchoptionen ändern. Im Fenster Ordneroptionen klicken sie auf die Registerkarte Ansicht (1) und dann auf die Schaltfläche Für Ordner übernehmen (2).

2015-09-13 20_27_13-Ordneroptionen
Im Fenster Ordneransicht klicken Sie auf die Schaltfläche Ja.

2015-09-13 20_29_13-Ordneransicht

Das Fenster Ordneroptionen schließen Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche OK. Die definiert Ansicht gilt nun für alle Ordner diesen Typs mit der Ausnahme des Ordner Dieser PC, der weiterhin in der Ansicht Kacheln dargestellt wird.

2015-09-13 20_32_23-Dieser PC

Navigationsbereich

Microsoft hat in Windows 10 den Bereich Favoriten in Schnellzugriff umbenannt und um zusätzliche Funktionen erweitert. So merkt sich jetzt der Explorer die Ordner und Dateien, die sie öfters aufrufen und verlinkt diese im Schnellzugriff für Sie.

Schnellzugriff für Ordner erstellen

Der Bereich Schnellzugriff eignet sich hervorragend, um ihn den eigenen Wünschen anzupassen, da der Explorer beim Speichern und Öffnen von den meisten Windows-Anwendungen geöffnet wird und sie damit schneller ans gewünschten Ziel gelangen. Damit das umständliche Navigieren im Navigationsbereich entfällt, können Sie sich im Bereich Schnellzugriff Verknüpfungen zu oft verwendeten Laufwerken oder Ordnern einrichten.

Um einen neuen Schnellzugriff zu erstellen, ziehen Sie den gewünschten Ordner aus dem Inhaltsbereich oder aus dem Navigationsbereich in den Bereich Schnellzugriff. Die Einfügestelle wird Ihnen mit einem horizontalen Balken angezeigt.

2015-09-14 08_45_23-Window
Mit einem Rechtsklick auf die Verknüpfung im Bereich Schnellzugriff können sie diesen über das Kontextmenü auch umbenennen.

Ordner im Schnellzugriff anheften und entfernen

Neu ist die Möglichkeit Ordner und Dateien im Bereich Schnellzugriff anzuheften. Um einen Ordner der von Windows Ihnen dort hinterlegt wurde fest im Bereich Schnellzugriff zu behallten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner (1) und anschließend im Kontextmenü auf An Schnellzugriff anheften (2).

2015-09-14 09_19_30-Window
Auf die gleiche Art und Weise lassen sich Ordner auch wieder vom Bereich Schnellzugriff entfernen.

Erweitern, um Ordner zu öffnen

Um den Navigationsbereich automatisch zu erweitern, wenn Sie einen Ordner markieren, klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Bereiche auf das Symbol Navigationsbereich. Hier wählen Sie anschließend den Befehl Erweitern, um Ordner zu öffnen aus.

2015-09-14 09_30_43-Window

Weitere Funktionen

Sortieren

Um den Inhalt eines Ordners oder Laufwerks nach Ihren Wünschen zu sortieren klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht auf das Kombinationsfeld Sortieren nach (1) und wählen den gewünschten Eintrag, wie Name, Änderungsdatum, Typ, Größe, Erstelldatum, Autoren, Markierungen oder Titel aus.

2015-09-14 09_42_23-Window
Sie können hier noch die Sortierreihenfolge Aufsteigend oder Absteigend bestimmen oder zusätzliche Spalten auswählen.

Gruppieren

Im Explorer lassen Sich auch Dateien nach Ihren Eigenschaften gruppieren. Dazu klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Aktuelle Ansicht auf das Kombinationsfeld Gruppieren nach und wählen die Eigenschaft aus der Liste, z.B. Typ, aus.

2015-09-14 09_59_13-Explorer

Dateien nach Typ gruppiert:

2015-09-14 10_01_04-Explorer

Fazit

Unter Windows 10 hat sich der Explorer zu einem mächtigen Werkzeug entwickelt. In diesem Beitrag habe ich nicht alle Funktionen aufgeführt. Die wohl mächtigste Funktion für den Anwender ist die Suche im Explorer, der ich deshalb auch einen eigenen Beitrag widmen werde. Mit der Rückkehr des Startmenüs in Windows 10 macht es Sinn die globale Suche in Windows 10 in Verbindung mit dem Explorer zu behandeln.

7 Gedanken zu „Windows 10 Explorer“

  1. Hallo,

    soweit alles nachvollziehbar.

    Wenn ich jedoch das Vorschaufenster öffne, hat die eine bestimmte Größe (bei mir sehr klein) leider läßt sich das Vorschaubild nicht vergrößern.

    Oder gibt es da eine Möglichkeit.

    Wenn ich mit der Maus am Rand des Vorschaubildes gehe sehe ich meinen Mauszeiger mit zwei Richtungspfeilen. Aber eine Anpassung auf dieser rechten Seite ist mir nicht möglich.

  2. Hallo,
    Wenn man mehrere Dateien im Win10-Explorer markiert und dann zwecks Sortierung auf die Spalten klickt, verschwindet die Markierung wieder (passiert auch sobald der Ordner aktualisiert wird, Dateien geändert werden u.Ä.)! Bei XP zB. blieb die Markierung stets erhalten…
    Dadurch wird das Sortieren von Dateien für mich besonders erschwert.
    Kann man daran irgendetwas ändern oder muss man auf ein externes Explorerprogramm anderer Hersteller zurückgreifen?
    Gruss,
    David

    1. Hallo David,

      ich konnte gerade dein angesprochenes Problem im Explorer nachstellen. Eine Lösoung ist mir leider nicht bekannt. Sobald ich da etwas höre, werde ich es hier veröffentlichen.

      Gruß Michael

  3. Blättert man im rechten Fenster durch viele Dateien in der Detailansicht, ist man plötzlich wieder am Anfang und fängt von vorn an. Ist das zu verhindern?
    Danke

    1. Hallo Paul,

      aus der Ferne ist es sehr schwer Hilfe zu geben. Ich habe versucht dein geschildertes Verhalten nachzustellen und konnte bei mir dieses so nicht feststellen. Eventuell könnte es damit zusammenhängen, das im Hintergrund eine Diashow am Laufen ist. Diese deaktivieren und dann nochmal versuchen.

      Gruß Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.