Windows Defender Ausschlüsse hinzufügen

Dienstagmorgen und ich will 13.000 Fake-Kundendaten in eine Warenwirtschaft importieren. Der Import der ersten 3.000 Datensätze lief ziemlich zäh durch. Meine entscheidende Frage war, wie lange wird es dann bei 10.000 Datensätzen dauern und warum geht das so langsam. Mit einem Blick in den Task-Manager konnte ich einen Übeltäter identifizieren. Auf meinem Windows Server 2016 tat der Windows Defender das, was er tun soll. Er überprüfte fleißig, ob sich nicht ein kleiner Bösewicht in der Importdatei versteckte. Und dank Sheldon fiel es mir wieder ein, da war doch was. Das ganze funktioniert nicht nur bei Windows Server 2016, sondern auch bei Windows 7 (Windows Essentials), Windows 8 und Windows 8.1.

Der Prozess im Task-Manager heißt Antimailware Service Executable und dahinter versteckt sich der Windows Defender-Dienst. Wer ihn nicht gleich findet, er ist unter Prozesse Windows-Prozesse zu finden. Bei meinem Import hat sich der Dienst fast 50% CPU Auslastung geschnappt und die kann ich mir bei großen Importen sparen.

2016-09-13-10_53_48-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Über die Windows Suche öffnen wir den Windows Defender. Dazu reicht es aus in der Suche die Buchstaben de einzugeben und in der Liste der Suchergebnisse auf den entsprechenden Link zu klicken.

2016-09-13-13_42_21-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Im Windows Defender klicken wir auf den Link Einstellungen (1).

2016-09-13-13_42_40-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

In den Einstellungen Update und Sicherheit (Wir hätten diese auch direkt über das Windows Menü aufrufen können.) srollen wir bis zu Ausschlüsse und klicken darunter auf den Link Ausschluss hinzufügen (1).

2016-09-13-13_43_20-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Jetzt scrollen wir bis zum Punkt Prozesse und klicken bei EXE-, COM- oder SCR-Prozess ausschließen auf den Button [+] (1).

2016-09-13-13_44_08-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Im Fenster Ausschluss hinzufügen tragen wir jetzt den Namen des Prozess oder der Datei ein, die nicht überprüft werden soll. In meinem Beispiel z.B. JTL-wawi.exe und JTL-wawi-ameise.exe (1). Anschließend klicken wir auf den Button OK (2) und schließen alle Fenster.

2016-09-13-13_45_30-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Beim nächsten Importvorgang oder Aufruf des entsprechenden Prozess sollte der Windows Defender ruhe geben und sich keine unnötigen Systemressourcen mehr krallen.

2016-09-13-13_41_23-_w2k16_-auf-_michael-pc_-verbindung-mit-virtuellen-computern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.