Windows Server 2016 Standard in Windows Server 2016 Essentials Domäne integrieren

Der Anwendungsserver in unserem TestLab ist installiert und jetzt soll er in die Active Directory Domäne unserer Testumgebung integriert werden. An dieser Stelle stehen wir vor der Herausforderungen, das wir mit dem Built-In Administrator-Konto keinen Microsoft Browser öffnen können. Wir müssen also den Umweg über ein neues lokales Konto mit Administrator-Rechten gehen. Also legen wir los.

Wir melden uns am Anwendungsserver App1 an, starten den Server-Manager, wählen im Admin-Menü den Punkt Tools und dort den Unterpunkt Computerverwaltung.

In der Computerverwaltung erweitern wir in der Navigationsleiste links den Eintrag Lokale Benutzer und Gruppen und wählen dort den Eintrag Benutzer an.

In der rechten Spalte unter Aktionen klicken wir auf weitere Aktionen und anschließend auf Neuer Benutzer…

Im Fenster Neuer Benutzer vergeben wir bei Benutzername den Benutzernamen, den wir auch schon bei den anderen Rechnern als lokalen Benutzer hinterlegt haben, als Vollständigen Namen geben wir unseren Namen ein und als Beschreibung hinterlegen wir lokaler Administrator. Anschließend hinterlegen wir noch bei Kennwort und Kennwort bestätigen unser sicheres und geheimes Passwort für den lokalen Administrator und wählen als einzige Option darunter Kennwort läuft nie ab aus. Zum Schluss klicken wir auf Erstellen.

Mit einem Klick auf Schließen beenden wir das Fenster Neuer Benutzer.

Jetzt markieren wir unseren neuen Benutzer und klicken rechts unter Aktionen auf Eigenschaften.

Im Fenster Eigenschaften von <neuer Benutzer> öffnen wir den Reiter Mitglied von und klicken auf Hinzufügen.

Im Fenster Gruppen auswählen tragen wir unter Geben sie die zu verwendenden Objektnamen ein: Administratoren, klicken auf Namen überprüfen und dann auf OK. Anschließend können wir das Eigenschaftsfenster und den Server-Manager schließen.

Jetzt müssen wir uns nur noch als Administrator abmelden,

um uns mit dem neuen lokalen Benutzer mit Administrator-Rechten anmelden zu können.

Als erstes öffnen wir wieder im Admin-Menü über den Menüpunkt Tools die Computerverwaltung.

In der Computerverwaltung navigieren wir zum Ordner Benutzer, markieren das Konto Administrator und klicken rechts unter Aktionen auf Eigenschaften.

Wir wechseln in den Reiter Allgemein und wählen die Option Konto ist deaktiviert an. Danach beenden wir das Fenster Eigenschaften von Administrator mit einem Klick auf OK.

Jetzt können wir das Fenster Computerverwaltung schließen.

Wir öffnen den Browser EDGE und geben in der Adresszeile http://<Servername Domaincontroller>/connect ein. Auf der Seite Computer mit dem Server verbinden klicken wir auf den Link Software für Windows herunterladen.

Im Popup-Fenster für den Download klicken wir auf Ausführen.

Das Hinweisfenster der Benutzerkontensteuerung bestätigen wir mit Ja.

Wir aktivieren Ich habe die Lizenzbedingungen gelesen und akzeptiere sie und klicken auf Weiter.

Anschließend wir der Connector heruntergeladen. Dieser Vorgang kann bis zu 30 Minuten dauern. In der Praxis habe ich das noch nicht erlebt.

Im Konfigurations-Assistenten für Windows Server Essentials-Connector geben wir den Benutzernamen unseres Domänen-Administrators und sein Kennwort ein und klicken auf Weiter.

Das Hinweisfenster Sie haben einen Namen und ein Kennwort für ein Administratorkonto eingegeben bestätigen wir mit Nein, da wir kein anderes Konto für den Server verwenden möchten.

Eventuell, wenn wie in meinem Fall der Server schon in der Domäne vorhanden war, erscheint der Hinweis, es ist bereits ein Computer mit diesem Namen vorhanden. Dieses Fenster bestätigen wir mit Weiter.

Im nächsten Schritt klicken wir auf Neu starten.

Nachdem Neustart sollten wir automatisch angemeldet werden. Im nächsten Schritt des Konfigurations-Assistent für Windows Server Essentials-Connector wählen wir die Option Den Computer für mich einrichten und klicken auf Weiter.

Wir vergeben für unseren Applikationsserver die Computerbeschreibung Application Server und klicken auf Weiter.

Jetzt ist der Computer mit dem Server verbunden und wir schließen die Einrichtung mit einem Klick auf Fertig stellen ab. Anschließend werden wir abgemeldet.

Jetzt können wir uns mit dem Administratorkonto unserer Domäne am Anwendungsserver App1 anmelden.

Damit ist jetzt der Anwendungsserver soweit vorbereitet, damit wir auf diesem unsere Line of Business Anwendung installieren können.

Im Windows Server Essentials Dashboard auf DC1 finden wir jetzt unseren Anwendungsserver unter Geräte im Abschnitt Server (2).

In der nächsten Anleitung werden wir das RAID für unseren SQL Server einrichten und auf dem Anwendungsserver diesen mit dem Internet Information Server (IIS) installieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.