Wochenrückblick KW 15

Die letzten zwei Tage gab es eine kurze Pause. Nicht das es nichts gab, über das ich hätte berichten können. Eine kreative Pause kann aber auch nicht schaden. Also werfe ich mal wieder einen Blick zurück auf die letzten sieben Tage und gebe meinen Senf dazu. Und da ist im Netz eine Menge passiert.

DSCN2930 (1024x683)

Shitstorm der Woche

Unsere Trulla aus der Uckermark sorgte höchst selbst für den Shitstorm der Woche. Ich bin kein Jurist und darum halte ich mich mit irgendeiner Einschätzung über das Schmähgedicht über Erdogan von Herrn Böhmermann zurück. Ob es sich hier um Majestätsbeleidigung oder Satire handelt, sollen Juristen entscheiden. Ob die Zulassung des Strafverfahrens nach §103 StGB ein Einbruch vor diesem anatolischen Möchtegern Despoten ist oder Merkel ihm hier eine Lektion in Demokratie erteilt, wird sich zeigen. Die besten Kommentar dazu hat für mich Sascha Lobo in Facebook geschrieben:

Niemals differenzieren! Immer dem allerersten Bauchgefühl folgen! Nicht durch nachdenken die Meinung vergiften lassen! Und schon gar nicht durch Fakten! Es gibt nur dafür oder dagegen! Wer nicht der gleichen Meinung ist, ist entweder naiv, dumm, böse – oder versteht die Situation einfach nicht! Denn es gibt nur eine einzige korrekte Meinung! Immer! Ausrufezeichen machen!

Die Angelegenheit ist wie immer komplizierter. Und es gibt nicht die eine korrekte Meinung zu diesem Thema. Jeder darf seine Meinung haben und bitte lasst mir meine Meinung – und die ist, Merkel hat richtig entschieden (fällt mir wirklich schwer, das zu sagen!).

Zwei dumme Fragen

Erste dumme Frage habe ich in einer Facebook-Gruppe gestellt, die sich mit dem Thema Linkaufbau befasst:

Ich werfe mal eine Frage hier in den Raum. Mein Blog hat zur Zeit mehr als 4500 Sitzungen bei 3700 Nutzern und 6900 Seitenaufrufen. Ich mache kein oder nur sehr wenig SEO. Hier mal ein Kommentar und dort mal im Forum ein Eintrag. Mit den Besucherzahlen bin ich aber noch nicht zufrieden. In Backlinks will ich nicht investieren, da die Einnahmen dies nicht hergeben.
A) Wie schätzen die Fachleute hier SEO-Technisch meinen Blog ein https://schaemicon.de und
B) haben Backlinks für die Suchmaschinenergebnisse immer noch so ein hohes Gewicht oder wertet Google immer mehr die Cookies oder andere personenbezogene Informationen aus, um die Suche zu personalisieren.

Na ja, die Antworten auf diesen Post entsprachen bis auf einer meinen Erwartungen. Nur das sich das nicht mit meinen Erfahrungen deckt. Eine Antwort möchte ich aber herausheben, weil sie so ganz aus der Reihe tanzt. Patrick Meier hat einfach nur einen Link gepostet, aber der hatte es in sich:

http://www.meiersworld.de/2015/01/16/blogger-google/

An dieser Stelle kann ich nur noch viel Spaß beim Lesen Wünschen und mich ganz herzlich bei Patrick Meier bedanken.

Die zweite dumme Frage habe ich in meiner Lieblingsgruppe rund um ein Warenwirtschaftssystem gestellt:

Mal eine Frage hier in die Runde. Wie wichtig sind für euch Blogger(innen). Habt ihr schon mit welchen Zusammengearbeitet? Nutzt Ihr Blogger(innen) für den Aufbau von Backlinks oder die direkte Vermarktung von Produkten in Form von Testberichten zu Produkten? Würdet Ihr einem Blogger(in) ein Test-Emotial kostenlos zur Verfügung stellen?

Hier war die Resonanz nicht so prickelnd. Trotzdem möchte ich bei allen die geantwortet haben bedanken und mein spezieller Dank geht an Pat Rick:

Nicht zum Thema, aber: Ich mag deinen Blog

So ein Post geht runter wie Öl. Dazu passt dann der Kommentar von Monia im letzten Wochenrückblick:

die foto ist tschöhne

Was gibt es sonst noch? Nicht wundern, wenn ich in den nächsten Tagen etwas mehr Zeit zum Bloggen habe. Aber netter Art und Weise darf ich mir wieder einen Brotjob suchen. Wer etwas für mich hat, kann sich ja hier melden….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.