Wochenrückblick KW 9

Das Wochenende ist gelaufen, sitze hier mit meinem Feierabendbier, der Tenor über mir hält gottlob die Schnauze und quält nicht die Nachbarschaft mit seinen Katzengesang. Also habe ich Ruhe mal die Woche Revue passieren zu lassen. Viel war es nicht, was ich unter der Woche geschafft habe. Es war zwar eine Menge los. Der Verschlüsselungstrojaner hält die Windows Welt weiterhin in Atem und auch Webseiten unter Joomla und WordPress werden gekapert. Auch Facebook steht zur Zeit wieder im Rampenlicht und das nicht nur weil Mark Zuckerberg in Berlin war. Hier geht‘s zu meinem Wochenrückblick.

Facebook

Bundeskartellamt interessiert sich für Facebook und schon tauchen wieder die irrsinnigen Post‘s auf, in denen die Autoren den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Facebook widersprechen. Um es auf den Punkt zu bringen, ein Widerspruch im Post interessiert Mark Zuckerberg nicht die Bohne. Das einzige was hilft, ist das Löschen des Accounts. Erst wenn Facebook massenhaft Mitglieder verliert, dürfte ein Umschwenken von Facebook erfolgen. Passend dazu hat mit ein Tool eines Norwegischen Programmierers gefallen, mit dem man die Schlafgewohnheiten seiner Facebook Freunde ermitteln kann. Facebook war darüber nicht besonders erfreut. Dieses Tool macht selbst dem größten Deppen klar, welche Spuren er bei Facebook hinterlässt und was man daraus alles lesen kann. Gestern auf Party gewesen, heute Morgen verschlafen und der Chef weiß es auch schon.

Sicherheit

Mit meinem Mail-Server bei meinem Hoster sollte ich mich etwas genauer befassen. Offensichtlich sind die Sicherheitseinstellungen nicht so, wie ich es haben will. Bei dieser Gelegenheit sollte ich mein gesamtes Sicherheitskonzept auf den Prüfstand stellen. Password Safe, vernünftige sichere Passwörter für jeden Zugang, Datensicherung Server, Datensicherung Clients und so weiter. Da gibt es eine Menge zu tun.

Blog – Template

Ich darf gar nicht daran denken. Schon wieder eine Woche vorbei und so wirklich vorwärts bin ich nicht gekommen. Social Media Links in den Fuß eingebaut, Artikel-Design etwas überarbeitet und angefangen die Seitenleiste zu überarbeiten. Das Template hat etwas an Breite verloren und der Header ist schmaler geworden. Einige Fehler im Style-Sheet wurden behoben und ein neues Plug-In habe ich installiert. Aber so wirklich voran bin ich nicht gekommen. Dafür habe ich es am Sonntag noch geschafft, alle Anleitungen in den neuen Bereich zu verschieben. Sobald etwas Luft da ist, sollten in allen Beiträgen die Tabellen entfernt werden, da sich dies mit dem neuen responsive Layout überhaupt nicht verträgt.

Ubuntu Home Server

Still ruht der Server. Hat den Vorteil das der Kasten nicht unnötig Strom frisst. Aber auch hier ist die Woche über nicht wirklich etwas passiert. Am Samba-Server muss ich noch etwas feilen und der Apache Webserver sollte dieses Wochenende konfiguriert werden, damit ich meine WordPress Entwicklungsumgebung endlich auf den Server bekommen. Zufriedenstellend ist das aber auch nicht.

Windows

Denke ich an Windows, wird mir bange. Noch bin ich mir einigermaßen sicher, dass mein Windows 10 Client sauber ist. Ein Wechsel dieses Rechners auf Ubuntu kommt im Moment nicht in Frage. HyperV unter Windows 10 bringt schon ein paar nette Features mit. Leider hat die Installation von Ubuntu Desktop nicht das Ergebnis gebracht, das ich mir erhofft habe. Ich muss mich immer noch mit einer Auflösung von 1024×768 zufrieden geben. Auch die Lösungen im Netz haben nicht das Ergebnis gebracht, dass ich mir erhofft habe. Okay für Testläufe reicht die Auflösung allemal und für die Screenshots ist sie optimal. Aber zum Arbeiten ist das nicht der Weisheit letzter Schluss. Die Doku dazu findet Ihr unter Anleitungen – Ubuntu, bzw auf den Link klicken.

Das war es eigentlich auch schon. Mal sehen wie die nächste Woche wird. Ganz oben, quasi mit höchster Priorität steht die Konfiguration meines Home Servers auf der Liste. Beim Samba Server sind noch einige Feinheiten einzustellen und die Dokumentation dafür zu Schreiben. Danach wird der LAMP-Server für meine WordPress-Testumgebung eingerichtet. Das Ganze sollte bis Freitag über die Bühne gegangen sein. Also die Arbeit wird mir wohl nicht ausgehen…

Ein Gedanke zu „Wochenrückblick KW 9“

  1. Das Ubuntu-Problem löst sich dadurch, wenn die RemoteFX Grafikkarte wieder aus der Hardware Konfig der VM gelöscht wird. Dann springt sofort der FB von HyperV an und die Grubeinstellungen von hyperv_fb:1920:1080 werden nach einem Neustart aktiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.