Wenn Idioten deine Freiheit und Gesundheit gefährden…

Auch mir geht die Pandemie mit seinen Nebenwirkungen mächtig auf den Senkel. Die beste Waffe gegen Covid-19 ist zu meinem Leidwesen, seine sozialen Kontakte auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren. Ich besitze viel Verständnis dafür, dass dies vielen sehr schwerfällt.

Welche Auswirkungen eine private Feier in der Pandemie hat, haben amerikanische Forscher untersucht. Nach einer Hochzeit im August mit 55 Gästen hatten sich 177 Menschen mit Corona infiziert und 7 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung gestorben. Ich war jetzt nicht bei der Hochzeit dabei. Ich denke aber mal nicht, dass alle Gäste Masken trugen und die Abstandsregeln befolgt haben.

Beim Einkaufen im Supermarkt habe ich keine Angst mich mit Covid-19 anzustecken, sofern alle dort auf die Abstandsregeln achten und eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Klar besteht hier ein Restrisiko. Gefährlicher dürfte es momentan sein, wenn ich meine Freundin treffen würde. Was bei Ihr diese Woche zu einigem Unverständnis geführt hat. Das bedauere ich, kann und will es aber gerade nicht ändern.

Orakel Paul hatte sich die letzte Woche schon seinen Senf zur Corona-Warn-App abgelassen:

Wer hat da abkassiert?

„Die Kosten für die initiale Entwicklung durch Europas größten Softwarekonzern SAP fielen demnach dabei fast vier Millionen Euro niedriger aus als kalkuliert. Ursprünglich hatte die Bundesregierung mit 11 Millionen Euro gerechnet, abgerechnet wurden 7,15 Millionen Euro.“

Die App hat sozusagen 0 gebracht – warum muss ich dafür zahlen?

Paul auf Facebook

Irgendwo hat dann Paul noch behauptet, er hätte die 7 Millionen ganz alleine an SAP bezahlen müssen. Lieber Paul, die App hat pro Kopf nicht mal 0,09 Euro gekostet. Dafür kriege ich beim Bäcker kein Brötchen (7,15 Millionen Euro durch 82 Millionen Einwohner). Was verlangst Du für 0,0871951219512195 Euro Cent.

Die App kann Dich nicht vor einer Infektion mit Covid-19 schützen. Nein, Covid-19 wird nicht über die App übertragen. Maximal über ein kontaminiertes Smartphone. Das ist der Grund, warum man sich ja regelmäßig die Hände waschen soll. Einen wirksamen Schutz könnte aber ein Impfstoff sein. Deine Meinung zum Impfstoff von Pfitzer und Biontech hast Du uns via Facebook dann gleich zuteilwerden lassen.

Biontech / Pfizer wird der größte Scam sein seit… ja seit Wirecard. I der 95% Scamstudie werden Menschen die ohnehin kein Corona bekommen hätten zu den „Erfolgen“ gezählt – Tatsächliche Zahl – unter 80%

https://www.pfizer.com/science/coronavirus…

Paul auf Facebook

Dazu habe ich für Paul auch etwas im World Wide Waiting gefunden:

Schutzgrad der Impfung gegen Grippe

Die im Impfstoff enthaltenen Antigene entsprechen den im Umlauf befindlichen Viren. Studien schätzen die Wirksamkeit je nach Saison und geimpften Personen auf 20 bis 80 %. Bei bestimmten Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, und insbesondere bei älteren Menschen ist die Grippeimpfung weniger wirksam. Sie kann aber die Häufigkeit von Grippeerkrankungen und die Sterblichkeit durch Grippe.

Quelle: https://www.infovac.ch/de/impfunge/nach-krankheiten-geordnet/grippe

Anmerkung von mir: In dem Zitat haben die Schweizer wohl aus lauter Sparsamkeit vergessen anzufügen, dass die Häufigkeit von Grippeerkrankungen und die Sterblichkeit durch Grippe gesenkt werden kann. Hier liegt auch der wahre Sinn einer Covid-19 Impfung.

Den ganzen Wahnsinn hat Michael C. mit einem Post eines Videos des YouTubers Rezo auf den Punkt gebracht. Der Titel lautet „Wenn Idioten deine Freiheit und Gesundheit gefährden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.