VirtualBox – Virtuelle Maschine erzeugen

Das Anlegen einer virutellen Maschine in VirtualBox besteht aus folgenden Schritten:

  1. Starten Sie VirtualBox und klicken Sie auf die Schaltfläche „Neu“
  2. Im Fenter „Virtuelle Maschine erzeugen“ vergeben sie einen Namen, z.B. INET1, wählen Sie den Typ und die Version aus, z.B. Linux und Ubuntu (64-bit), passen sie den Arbeitsspeicher an, z.B. 2048 MB und klicken Sie auf die Schaltfläche „Erzeugen“.
  3. Erhöhen Sie die Dateigröße der virtuellen Festplatte auf 126 GB dynamisch alloziert und klicken Sie auf die Schaltfläche „Erzeugen“.
  4. Zum Anpassen der virtuellen Maschine klicken Sie auf die Schaltfläche „Ändern“.
  5. Im Menüpunkt Massenspeicher binden Sie das Installationsimage für die neue virtuelle Maschine an.
  6. (Optional) Im Menüpunkt Audio deaktivieren sie die Funktion.
  7. Im Menüpunkt Netzwerk schließen sie den Adapter 1 ans NAT-Netzwerk an.
  8. Damit ist die virtuelle Maschine bereit für die Installation des Betriebssystems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.